essence Hello Autumn - Colour adapting Powder Blush

14:19

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder einen im weitesten Sinne herbstlichen Beitrag von mir. Wieso ich "im weitesten Sinne" sage möchte ich euch etwas später verraten.

Es gibt von essence wieder eine neue Limited Edition. Wie könnte es anders sein, es ist eine Herbst Edition mit dem Namen "Hello Autumn". Ist doch nett, dass essence den Herbst so freundlich lockt und begrüßt.
Grundsätzlich ist die Limited Edition von typischen Herbstfarben wie oliv, rostrot, orange und braun geprägt, aber bei einem Produkt weiß man beim Kauf nicht welche Farbe einem erwartet.

Hello Autumn Colour adapting Blush Produktbild

Genau das ist der Punkt der dieses Produkt so spannend macht. essence hat in dieser Limited Edition ein Powder Blush, dass je nach pH-Wert der Haut seine Farbe von einem beigen Puder in einen hübschen Farbton verwandelt.
Ich kenne die Form von Farb-Wechsel-Produkten - nennt man diese so? - nur von Lippenstiften, aber ich muss gestehen, dass ich auch diese noch nie probiert habe. Bei diesem Blush wurde ich neugierig und deshalb hüpfte es in mein Körbchen.

Hello Autumn Colour adapting Blush nah

Wenn man das Blush betrachtet erinnert es an ein gepresstes transparentes Puder oder an einen Highlighter. Highlighter deshalb weil man einen leichten Schimmer wahrnehmen kann.
Was man aber auf den ersten Blick gleich sieht, dass es eine seidige Textur hat. Was sich beim ins Pfännchen tatschen auch bewahrheitet.
Ich war natürlich neugierig, wie sich die Farbe auf der Haut verändert und habe das Blush gleich einmal auf meinem Handrücken geswatcht. Typisches Beautyblogger-Leiden. Bis die Farbe zum Vorschein gekommen ist hat es allerdings etwas gedauert. Dann hat sich der leicht rosige Beigeton zu einem Roséton mit leicht goldigem Schimmer geändert. Mir hat diese Farbe sehr gefallen, denn ich habe solch einen Farbton noch nicht in meiner Sammlung.

Hello Autumn Colour adapting Blush offen

Natürlich wollte ich das Blush dann auch richtig einsetzen und hab es auf die Wangen aufgetragen. Was mein erster Gedanke dabei war, dass ich zuerst einmal wenig auftragen sollte, denn immerhin könnte sich das Blush im Gesicht ganz anders verhalten als auf dem Handrücken. Meine Annahme hat sich bestätigt. Trotz dezentem Auftrag wurde es nach ca. 10 Minuten sehr farbintensiv. 
Der goldene Schimmer bleibt vorhanden, aber der Grundton hat sich bei mir ins rötlich-pinke verändert.

Hello Autumn Colour adapting Blush Swatch

Was ich aus meinem ersten Test gelernt habe, dass man mit diesem Blush sehr, sehr vorsichtig umgehen sollte. Nach dem ersten Auftrag sollte man man etwas warten um zu sehen wie sich die Farbe verändert. Sollte es einem zu wenig Wangenrot sein, kann man danach noch immer etwas auftragen. 
Zur Haltbarkeit möchte ich noch kurz erwähnen, dass diese sehr gut ist. Das Blush hält und verblasst auch im Laufe des Tages nicht. Sollte es einem also passiert sein, dass man zuviel Farbe erwischt, kann man dieses Malheur nur sehr schwer wieder ausgleichen. 

Trotz ein paar Startschwierigkeiten mag ich das Produkt sehr gerne und finde es sehr interessant. Es erfordert nur etwas Übung in der Verwendung, aber nach wiederholten zum Einsatz kommen hat man die richtige Dosis schon im Pinsel.

Habt ihr die Hello Autumn Limited Edition von essence schon entdeckt?
Welche Farbe ist eure liebste Blush-Farbe im Herbst?

 

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Schöne Fotos, richtig toll in Szene gesetzt. Das Blush wäre vom Farbton her jetzt nicht so meins, da ich nicht so hellhäutig bin und rosa kaum sichtbar ist bei mir:)
    Die LE ist jetzt von den Farben her auch nicht so meins :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


Blogger • Top 100 dm Marken Insider
Blogheim.at Logo