Endlose Perfektion fürs Gesicht von Manhattan

09:54

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Wochen habe ich ein weiteres Paket von Manhattan zugesendet bekommen. Danke dafür gleich zu Beginn des Posts. Das Paket hat drei verschiedene Nuancen des Endless Perfection Make Ups enthalten. Ich habe mich riesig gefreut, dass ich de Foundation gleich in verschiedenen Farben testen darf, denn ich bin ohnehin gerade auf der Suche nach einer guten Foundation um sie für meine Arbeit als Visagistin zu verwenden.
Daher mir natürlich nicht alle Nuancen passen, habe ich sie euch weiter unten nur geswatcht. Was ich aber getan habe und das war mir auch wichtig, dass ich dieses Produkt in meine Arbeit habe einfließen lassen und an meinen Kunden getestet habe. Aber natürlich konnte ich auch nicht die Finger davon lassen und was ich von dieser Foundation halte möchte ich euch hiermit mitgeben.

Endless Perfection Make Up 24 h Titelbild

Die Foundation kommt in einem robusten Glasfacon daher. Dieser ist unten etwas schmäler und läuft nach obenhin etwas auseinander und wird somit breiter. Verschlossen wird der Flacon mit einer schwarzen Kunstoffkappe. Diese ist schräg nach obenhin auslaufend und hat oben auf das Manhattan-Logo geprägt. Öffnet man die Foundation so sieht man, dass das Produkt mir einem Pumpspender versehen ist. Diese Variante der Produktentnahme finde ich durchaus hygienisch und somit ist die Foundation auch für das Arbeiten an Kunden anzuwenden.
Die Beschriftung und generell das Design ist sehr schlicht gehalten. Lediglich der Name des Produkts, der Farbname und auch das Firmen-Logo ist in schwarz aufgedruckt. Ich finde es sehr gut, dass Manhattan sich hier eher zurückgehalten hat, denn der Flacon im eigentlichen ist schon auffällig und besonders.

Endless Perfection Make Up 24 h

Endless Perfection Make Up 24 h Pumpspender

Die Foundation ist bereits seit April diesen Jahres im Handel und die Range beinhaltet acht Nuancen. Diese Auswahl finde ich für den Drogerie-Bereich schon einmal sehr gut, aber was ich besonders toll finde ist, dass es auch eine richtig helle Nuance gibt. Die Schneewittchen unter euch werden sich darüber bestimmt freuen. Ich selbst bin auch eher bleich und es ist schwer für meinen Hautton die passende Foundation zu finden. Doch die hellste Nuance "56 Light Porcelain", diese hatte ich auch im Testpaket, ist sogar für mich zu hell - auch wenn ich nicht gebräunt bin. Aktuell bin ich schon etwas gebräunt und ich habe das Glück, dass in meinem Paket eine für mich aktuell passende Nuance eingepackt wurde. Meinem Teint entspricht nämlich zurzeit die Nuance "62 Porcelain" und mit dieser habe ich auch meinen Produkttest gemacht.

Endless Perfection Make Up 24 h Nuancen nah

Die Textur der Foundation geht eher in die gelige und somit auch festere Richtung. Mir persönlich ist sie gerade für besonders heiße Tage bzw. generell im Sommer zu schwer. Die Deckkraft ist mittelmäßig, aber sie lässt sich aufbauen. Hierbei ist es aber sehr wichtig, dass man sowohl die erste als auch die weiteren Schichten sehr gut in die Haut einarbeite, denn sonst neigt sie dazu fleckig zu werden. Als "Werkzeuge" verwende ich als erstes einen Airbrush-Pinsel um das Produkt aufzutragen und es gleichmäßig einzuarbeiten. Leider entstehen hierbei unschöne Striche und deshalb arbeite ich mit einem angefeuchteten Make-Up-Schwämmchen oder auch mit den Fingern darüber. Somit erhält man eine schöne einheitliche Grundierung. Zum Abpudern verwende ich ebenfalls ein Produkt von Manhattan, nämlich das Soft Mat Loose Powder.
Was mir beim ersten Auftrag leider etwas negativ aufgefallen ist, dass ist der Duft. Die Foundation ist parfümiert und das mag ich persönlich absolut gar nicht. Der Duft verfliegt zwar beim Auftragen und Einarbeiten, aber ich bin kein Fan von duftenden Foundations.

Endless Perfection Make Up 24 h Versprechen

Zum Tragegefühl ist zu sagen, dass es sich trotz der für mich eher schweren Textur sehr gut anfühlt. Sie ist auch ein wenig feuchtigkeitsspendend, was wahrscheinlich auf das enthaltene Hydra Serum zurückzuführen ist. Die Haltbarkeit ist eher mittelmäßig und wenn man nicht unbedingt ein Freund von Glanz ist, dann ist abermaliges Abpudern im Laufe des Tages jedenfalls notwendig. Auch bei meiner trockenen Haut habe ich nach ein paar Stunden bereits glänzende Stellen vermerken können. Was aber positiv zu erwähnen ist, dass der Effekt an den heißen Tagen derselbe war. Positiv deshalb, denn meine Befürchtung war, dass ich bereits nach nur einer Stunde sehr stark glänzen werde, aber wie gesagt auch hier hat die Foundation ein paar Stunden durchgehalten. Als ebenso positiv habe ich empfunden, dass die Foundation im Laufe des Tages nicht nachdunkelt. Man kann also bedenkenlos seine Nuance in der Drogerie auswählen und man braucht keine Angst zu haben, dass sie dann doch zu dunkel ist.

Endless Perfection Make Up 24 h Nuancen Swatches

Alles in allem würde ich sagen, dass die Foundation nicht schlecht ist. Es gibt aber ein paar Kritikpunkte. Die angesprochene Textur ist nicht zu 100 % mein Fall. Aber ich werde die Foundation jedenfalls auch noch in den kälteren Monaten testen, denn vielleicht ist sie im Winter richtig toll und harmoniert mit meiner Hautbeschaffenheit zu dieser Zeit besser. Die Verarbeitung ist auch nicht gerade einfach, denn wenn es einmal schnell gehen muss bin ich nicht gewillt mit mehreren Tool das Produkt in die Haut einzuarbeiten. Aber ich möchte natürlich nicht nur negatives anführen, denn ich finde durchaus positiv, dass es von diesem Produkt eine größere Farbauswahl, als bei anderen Foundations gibt. Auch die Aufmachung finde ich sehr chic und auch modern.
Bei dieser Foundation kann ich wirklich nur schwer sagen wen ich sie empfehlen würde, denn aktuell bin ich noch nicht wirklich von ihr überzeugt. Schaut sie euch vielleicht einmal in eurer Drogerie an und macht euch ein Bild davon.

PR-Sample


Habt ihr die Foundation schon ausgetestet?
Welche Textur bevorzugt ihr bei Foundations?

Signatur

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Immerhin gibt es mal eine richtig helle Nuance :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Produkte auch getestet und mir sind sie wirklich viel zu flüssig. Für den Sommer vielleicht aber zur Zeit finde ich es furchtbar unpraktisch...

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


Blogger • Top 100 dm Marken Insider