Refreshment | Bananen Frühstücks-Smoothie

15:14

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch in meinen letzten Beiträgen dieser Serie leckere sommerliche Drinks gezeigt. Heute möchte ich euch das Rezept eines meiner aktuell liebsten Smoothies verraten. Smoothies haben nun schon einige Zeit einen fixen Platz in meine Ernährung eingenommen. Besonders gerne mache ich mir Smoothies für die Arbeit und da vor allem Frühstücks-Smoothies. Diese halten einfach lange satt, sind aber trotzdem eine leichte Mahlzeit. Außerdem kann ich mir solch einen Smoothies bereits am Vorabend vorbereiten und habe in der Früh keinen Stress oder muss mir erst im Büro Frühstück zubereiten.

Breakfast Banana Smoothie Titelbild

Früher habe ich Smoothies immer nur aus Früchten, Milch und vielleicht Chia-Samen gemacht. Nun aber experimentiere ich schon viel mehr mit den Zutaten herum und orientiere mich auch ein wenig nach Rezepten die ich so im Internet finde, da gibt es immerhin genug Inspirationsquellen und Rezepte. Ich muss auch gesetehen, dass ich erst durch die vielen Rezepte auf zum Beispiel Pinterest auf diverse andere Zutaten in meinen Smoothies gekommen bin, aber nach und nach möchte man sein eigenes Ding machen und probiert selbst herum. Diesmal habe ich mit einigen Zutaten, die ich eigentlich immer in meiner "Hexenküche" habe, herum experimentiert. Das leckere Frühstücksrezept möchte ich euch nun vorstellen.

Breakfast Banana Smoothie oben

Zutaten:

2 Bananen
5 EL Haferflocken
5 EL Naturjoghurt
200 ml Mandelmilch
ein Schuss Vanille-Sirup
eine Prise Zimt

Breakfast Banana Smoothie

Die Zubereitung ist diesmal total einfach. Ich gebe als erstes immer das Joghurt und die Haferflocken in den Mixer. Würde man die Bananen als ersten hineingeben, würden die zu einem Mus werden und möglicherweise müsste man etwas nachhelfen, damit sich alle Zutaten gut vermischen und der Mixer sie gut pürriert. Danach gebe ich die in Scheiben geschnittenen Bananen hinzu. Weiters kommt dann noch der Vanille-Sirup und auch das Zimt hinzu. Mit Zimt seid anfangs etwas vorsichtiger, denn davon kann man schnell einmal zuviel erwischen. Zu guter Letzt kommt noch die Mandelmilch dazu. Mit dieser könnt ihr variieren, wenn ihr den Smoothie etwas flüssiger haben möchtet, dann gebt einfach etwas mehr hinein. Alles gut durchmixen und fertig ist euer Frühstück. Natürlich könnt ihr noch etwas Vanille-Sirup oder aber auch Zimt hinzugeben, das ist Geschmackssache.

Breakfast Banana Smoothie oben nah

Wie ihr seht ist es absolut keine Hexerei einen solchen Smootie zu "brauen". Einfach alles in den Mixer und los geht es. Wie ich anfangs schon erwähnt habe, mache ich mir diese Art von Smootie sehr gerne fürs Büro oder aber auch wenn ich unterwegs bin und keine Zeit zum Frühstücken habe. Abend stelle ich mich die 5 Minuten in die Küche und habe am nächsten Tag ein leckeres Frühstück. Was ich euch auch versprechen kann ist, dass diese Art von Smoothie wirklich lange satt halten. Alleine die Bananen in dem Drink sind schon sehr sättigend, aber in Kombination mit den Haferflocken übersteht ihr gut den Vormittag.

Signatur

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich mache meinen liebsten Frühstückssmoothie ganz ähnlich - allerdings nehme ich statt Mandelmilch Kuhmilch und statt Joghurt Mandelmus. Durch das Mandelmus wird er traumhaft cremig!

    Liebe Grüße ♥
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Mandelmus habe ich auch nicht ein Rezept in Planung ;)

      Löschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


Blogger • Top 100 dm Marken Insider
Blogheim.at Logo