Routine | durch den Winter mit glatten Beinen

14:14

Hallo ihr Lieben,

heute möchte beschäftige ich mich mit einem Thema, das im Sommer eine Selbstverständlichkeit ist, aber im Winter eher eine Last. Um nicht weiter ein Geheimnis daraus zu machen worum es geht, spreche ich es direkt an. In meinem heutigen Beitrag dreht sich nämlich alles um das Thema "Rasur", um genau zu sein um meine Winter-Rasur-Routine. Die Jahreszeit betone ich besonders, denn im Winter benötigt die Haut mehr Pflege, vor allem, wenn man durch regelmäßiges Rasieren reizt. Meine drei Schritte und welche Produkte ich verwende verrate ich euch in den folgenden Zeilen.

Gillette Venus Winter Rasur Vorbereitung Peeling

Vorbereitung

Vor jeder Rasur sollte die Haut vorbereitet werden. Dies macht man am besten mit einem Peeling. Oft mache ich mir selbst Peelings, mit nur wenigen Zutaten geht das ganz schnell. Wenn ich mir aber nicht die Mühe machen will, dann nehme ich Peelings aus dem Handel. Ich bevorzuge hier Produkte mit natürlichen Elementen wie zum Beispiel Meersalz, Zucker oder aber auch Mohn. Mit dem Peeling-Produkt trage ich die abgestorbenen Hautschüppchen ab. Durch den ersten Schritt in meiner Rasur-Routine wird die Haut aufnahmefähiger und kann die Produkte der anschließenden Pflege besser aufnehmen.

Gillette Venus Winter Rasur Rasierer und Gel

Gillette Venus Winter Rasur Rasierer nah

Gillette Venus Winter Rasur

Rasur

Der zweite Schritt meiner Routine ist auch schon die Rasur an sich. Ich persönlich bevorzuge die Nassrasur. Hierfür nehme ich meinen Gillette Venus Embrace Sensitive und das Satin Care Rasiergel zur Hilfe. Die beiden Produkte verwende ich nun schon eine ganze Weile in Kombination und komme sehr gut damit zurecht. Die 5 Klingen des Rasierers sind von einem Feuchtigkeitsband, welches mit Aloe Vera angereichert ist, umgeben und sorgen für eine schonende Rasur. Da ich sehr schnell Hautirritationen bekomme, verwende ich zusätzlich das zuvor erwähnte Rasiergel, denn dieses ist für empfindliche Haut und soll Irritationen vorbeugen.

Gillette Venus Winter Rasur Pflege nach Rasur

Pflege 

Nach der Rasur kommt der dritte und auch schon letzte Schritt meiner Rasur-Routine. Die richtige Pflege ist für mich das A und O, denn wie vorhin schon angesprochen neigt meine Haut zu Irritationen. Um diese zu umgehen benutze ich eine pH-neutrale Bodylotion, welche zusätzlich Feuchtigkeit spendet. Ich habe lange nach einem für mich passenden Produkt gesucht, aber die Irritationen wurden mit den meisten nur noch schlimmer als besser. pH-neutrale und duftstofffreie Lotions vertrage ich am besten. Sie mildern Rötungen und Rasurpickelchen haben erst gar keine Chance zu sprießen.

Gillette Venus Winter Rasur alle Produkte

Obwohl ich das Rasieren im Winter immer als sehr mühsam und langwierig empfunden habe, habe ich nun einen Weg gefunden meine Einstellung zu dem Thema zu ändern. Denn durch meine neu Routine mit Produkten, die ich gerne mag und die mir Freude bereiten wurde alles viel einfacher. So habe ich bereits vor der Rasur Spaß daran hin und wieder selbst ein Peeling herzustellen. Bei der eigentlichen Rasur bereitet mir der Rasierer große Freude, denn das 5-Klingen-System ist klasse und entfernt unschöne Haare im Nu und das ohne großen Zeitaufwand. Die Pflege danach hat für mich einen Home-Spa Effekt, denn zumeist verbinde ich das Auftragen der Lotion mit einer Massage. So finde ich das Prozedere der winterlichen Rasur viel weniger schlimm und so ein bisschen Home-Spa hat noch niemanden geschadet, also wieso nicht mit Dingen verbinden die man sonst nicht so gerne macht.

Kooperation

Wie sieht eure Winter-Rasur-Routine aus?
Rasiert oder epiliert ihr?

Signatur

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Das Balea Peeling nutze ich auch sehr sehr gerne (: Viele sagen ja, dass man wirklich viel Produkt brauch, aber ich komme schon einige Monate mit dem kleinen Töpfchen aus.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich komme damit eigentlich auch eine ganze Weile aus, kann mich also nicht beschweren.

      Löschen
  2. Im Winter epiliere ich öfter als dass ich rasiere, aber Peeling ist da natürlich auch Pflicht, um das Risiko eingewachsener Haare so gering wie möglich zu halten.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


Blogger • Top 100 dm Marken Insider