Oster-Muffins mit Karotten und Äpfel

17:05

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch hier bereits eines meiner Oster-Rezepte verraten und heute folgt auch schon das nächste, es ist wieder etwas Süßes. Wobei ich gleich vorweg sage, dass das heutige Rezept einfach und schneller gemacht ist als das letzte. Muffins mache ich immer, wenn ich Besuch komme, der sich nur kurz vorher ankündigt, denn die sind im Nu fertig und man kann sie außerdem sehr niedlich arrangieren. Nun aber mehr zu den kleinen Leckereien.

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel Titelbild

Wenn ihr auch so begeisterte Küchen-Feen wie ich seid, dann solltet ihr euch unbedingt die aktuelle Themenwelt "Ein Fest kommt selten alleine" auf der Website von Tchibo ansehen. Denn unter diesem Thema sind neben niedlicher Oster-Dekoartikel auch unzählige Dinge, die man zum Backen benötigt, erhältlich. Ein Traum für jede Bäckerin und natürlich auch jeden Bäcker sage ich euch. Ich habe bereits gut zugeschlagen und habe große Freude an den Artikeln. Auch für dieses Rezept habe ich einige Produkte aus der aktuellen Themenwelt verwendet, die Links dazu liste ich euch am Ende des Beitrags gerne auf.

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel Zutaten Teig

Zutaten für den Teig:

170 g geriebene Karotten
30 g geriebene Äpfel
140 g Butter
140 g Zucker
250 g Mehl
4 Eier
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Backpulver
2 cl Rum

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel Muffinformen

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel Muffinformen füllen

Als erstes habe ich die Karotten und auch die Äpfel gerieben, anschließend alle anderen Zutaten ausgewogen. Dann habe ich auch schon die Eier, Butter und auch den Zucker samt Vanillezucker zusammen in einen Kessel gegeben und die Rührmaschine eingeschalten. Nach ca. 10 Minuten rühren war die Masse gut schaumig geschlagen und ich habe das Mehl und auch das Backpulver hinzugegeben und wieder ca. 10 Minuten geführt. Natürlich darf man den Rum nicht vergessen. Zum Abschluss werden noch die geriebenen Karotten und Äpfel vorsichtig untergehoben.
Ist der Teig fertig kann er auch schon in die Förmchen gefüllt werden. Die Silikonförmchen könnten direkt befüllt werden oder aber man gibt zuvor Muffin-Papierförmchen hinein. Ich habe beide Varianten probiert. Die Muffins haben sich auch ohne die Papierformen sehr gut aus herauslösen lassen. Hat man den Teig aufgeteilt, kann man ihn das Ganze auch für 20 Minuten bei 180 °C Heißluft in den Ofen stellen.
Nach dem Backen sollten die Muffins etwas auskühlen, sonst kann es passieren, dass das Topping gerinnt, wenn man es aufspritzt, oder aber es wird zu flüssig und hält nicht.

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel Zutaten Topping

Zutaten für das Topping:

200 g Frischkäse
125 g Topfen
50 g Staubzucker
grüne Lebensmittelfarbe
essbare Oster-Deko

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel Topping

Das Frischkäse-Topfen Topping ist mein liebstes und es ist auch super schnell gemacht. Einfach den Frischkäse und Topfen zu einer homogenen Masse verrühren, den Staubzucker hinzugeben und nach Belieben verfeinern. Hin und wieder gebe ich etwas Zitronenzeste hinein oder aber auch ein paar Tropfen Vanillearoma. In diesem Fall habe ich das Topping aber lediglich mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt und anschließend kaltgestellt.
Während das Topping etwas im Kühlschrank verweilt, habe ich die Muffins vorbereitet um sie zu verzieren. Wie man anhand der Bilder sehen kann, habe ich den Wulst den die Muffins beim Backen gemacht habe, etwas abgeschnitten, damit sie etwas flacher werden. Anschließend habe ich auch schon das Topping in einen Spritzbeutel gefüllt und es vorsichtig auf die Muffins gespritzt.
Als Deko habe ich etwas essbares Ostergras, Schokohäschen und auch Ostereier darauf platziert. Für mein Kaffeekränzchen habe ich die fertigen Muffins in das super süße Muffinrad gesetzt und so auf den Tisch gestellt.

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel Flatlay

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel nah

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel Muffinrad

verwendete Backutensilien:

Geschirrtücher 2er Pack (hier erhältlich)
12 Stk Silikon Muffin-Förmchen (hier erhältlich)
Spritztüllen-Set (hier erhältlich)
Muffinrad (hier erhältlich)

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel oben

Ostermuffins mit Karotten und Äpfel Muffinrad Kaffee
Für Kinder sind die Muffins und vor allem die Aufmachung in dem Muffinrad bestimmt ein Highlight zum Osterfest. Natürlich könnt ihr eure Muffins nach Belieben dekorieren und auch zu jedem Anlass backen, denn die Basis mit Karotten und Äpfel ist universell und kommt immer gut an. Ich finde den Teig durch diese beiden Zutaten super saftig und man müsste auch gar kein Topping darauf geben, ich finde aber, dass es das Backwerk so komplett macht und man kann sich außerdem kreativ ausleben.
Ein Danke ergeht an dieser Stelle natürlich auch wieder an das Team von Tchibo, denn die Utensilien rund um die Muffins wurden mir zur Verfügung gestellt.

Kooperation

Signatur

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Die Muffins sehen echt lecker aus <3 Fast noch besser gefällt mir aber das Riesenrad, das ist ja mal süß :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das Muffinrad finde ich auch total süß und macht auch was her

      Löschen
  2. Wie süß ist bitte das Cupcakeriesenrad?
    Ein ganz toller Beitrag von Dir! ♥♥

    Alles Liebe
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich habe mich auch total in das Rad verliebt.

      Löschen
  3. Die sehen ja toll aus, das muss ich unbedingt einmal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich sehr über Feedback freuen wie sie dir geschmeckt haben.

      Löschen
  4. Uiii, dass sieht sehr lecker aus :) Werde es man meiner Mama vorschlagen zu Ostern zu backen, da wird bestimmt meine kleine Schwester dran Spaß haben (:

    Ich wünsche dir schöne und ruhige Ostertage :)

    Liebe Grüße,
    http://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


Blogger • Top 100 dm Marken Insider