#FixFam - Flawless Skin mit MAC Studio Fix

16:48

#FixFamFlawless Skin Titelbild

*PR-Sample

Hallo ihr Lieben,

es sind nun schon wieder gut zwei Wochen vergangen als ich im MAC Store im Auhof Center zu Gast war. Im Zuge der #FixFam Kampagne von MAC Cosmetics wurde ich zu einem Foundation-Update für den Herbst und Winter eingeladen. Nathalie hat mich super freundlich im Store empfangen und wir haben auch direkt losgelegt. 

#FixFam Flawless Skin Produkte nah

Als erstes haben wir meine aktuelle Routine besprochen und welche Produkte ich so verwende. Da ich bisher für meinen Teint schon zum größten Teil Produkte von MAC verwendet habe konnte sich Nathalie bereits ein Bild machen wie ich meine Grundierung aufbaue. Seit letzten Sommer, also 2016, verwende ich die Studio Fix Foundation in Kombinationen mit einigen anderen Produkte täglich um einen makellosen Teint zu erlangen. Ich muss auch gestehen es sind so einige Produkte und auch welche die für full coverage sorgen, also nicht unbedingt für jeden etwas. Dies ist daraus entstanden, dass ich als ich mir die Studio Fix Foundation zugelegt habe noch sehr schlechte Haut hatte. Durch meine intensive Skincare-Routine habe ich es aber geschafft mein Hautbild deutlich zu verbessern und kann nun auch zu leichteren Produkten greifen. Die Studio Fix Foundation ist geblieben, aber andere meiner bisherigen Produkte wurden ausgetauscht und genau darum soll es nun gehen. Ich möchte euch nämlich nun zeigen welche Produkte ich nun anwende um den so genannten flawless-skin-effect zu erlangen. 

#FixFam Flawless Skin MAC Skin Refine Zone

#FixFam Flawless Skin MAC Strobe Cream

Nach meiner üblichen Feuchtigkeitspflege trage ich ein wenig der Strobe Cream* in Peachlite und auch von meinem Prep + Prime Face Zone Refined auf. Neben super schönen Glow spendet die Strube Cream auch noch zusätzlich Feuchtigkeit, außerdem lässt sie sie Haut praller und frischer aussehen. Den Faceprimer verwende ich nur punktuell auf meinen Wangen, im Nasenbereich und auch ein wenig auf der Stirn um meine Poren zu minimieren bzw. sie zu ebnen.
Die Strobe Cream trage ich mit einem kleinen Stippling Brush dünn in die Haut ein. Den Primer nehme ich mit meinen Fingern auf und klopfe ihn sanft in die Haut ein. Damit sich die beiden Produkte gut miteinander verbinden gehe ich nochmals über das gesamte Gesicht mit leichten, drückenden Bewegungen um die mittels Körperwärme gut in die Haut einzuarbeiten, denn dadurch verbinden sich nicht nur die Produkte selbst miteinander sondern sie dringen auch besser in die Haut ein. Dadurch ist die perfekte Basis für die darauffolgenden Produkte geschaffen.

#FixFam Flawless Skin MAC Studio Fix Fluid

#FixFam Flawless Skin MAC Strobe Cream Studio Fix Fluid

Ich gebe mir immer gerne etwas mehr der Strobe Cream auf den Handrücken, denn im zweiten Schritt benötigen ich sie abermals. Denn nun wird gemischt und zwar meine Studio Fix Foundation* in der Nuance NW 13, welche übrigens meine Nuance für die kühlen Monate ist, mit etwas Strobe Cream. Da ich einen glowy Look sehr gerne mag und die Studio Fix Foundation bereits einen hohen Puderanteil hat und ich sie trotzdem gerne noch mit etwas losem Puder fixiere, sorge ich bereits im Vorfeld dafür meiner Haut noch etwas mehr Strahlkraft zu verleihen. Die Kombination der beiden Produkte gefällt mir sehr gut und man kann den Effekt auch direkt erkennen. Übrigens trage ich die Mischung mit einem angefeuchteten Schwämmchen auf. Dies hat den Vorteil, dass keine Streifen entstehen und man flüssige bzw. cremige Texturen so sehr gut in die Haut einarbeiten kann und überschüssiges Produkt wird vom Schwämmchen aufgesogen. 

#FixFam Flawless Skin MAC Pro Longwear Concealer

Nachdem nun die Foundation aufgetragen ist kommen wir auch schon zum Concealer. Da ich Concealer überwiegend nur mehr unter meinen Augen anwende greife ich liebend gerne zu flüssigen Produkten. Kurz nachdem ich mir die Studio Fix Foundation zugelegt habe ist der Pro Longwear Concealer in der Nuance NW 20 bei mir eigenzogen und seither ein fixer Bestandteil meiner Make-Up-Routine. Auch dieses Produkt arbeite ich vom Handrücken mit einem feuchten Schwämmchen weg und decke meine Augenschatten damit ab. Aber auch meinen Nasenrücken und die Stirn highlighte ich zugleich etwas indem ich eine geringe Menge des Produkts an diesen Stellen gut in die Haut einarbeite. Sollen Rötungen oder Pickel auftauchen werden auch diese mit dem Pro Longwear Concealer abgedeckt. 

#FixFam Flawless Skin MAC Studio Fix Perfecting Powder

Nun kommen wir auch schon zum Fixieren des Concealers und auch der Foundation. Bis vor meinem Termin im MAC Store habe ich auch hierfür zu einem Produkt mit einer mittleren Deckkraft gegriffen. Im Zuge der Beratung habe ich mich dann aber für ein für mich noch neues Produkt entschieden und zwar das Studio Fix Perfecting Powder* in Light. Dieses lose Puder ist super fein und leicht. Außerdem bringt es ein sehr natürliches Finish mit sich. Das Puder ist zwar mattierend, aber da ich zuvor mittels der Strobe Cream schon für Glow gesorgt habe und es nun nur mit einer leichten Hand und einem super fluffigen Pinsel auftrage baue ich nicht allzu viel Deckkraft auf sondern sette die flüssigen Produkte lediglich. Unter den Augen trage ich etwas mehr Puder mit einem Schwämmchen auf, denn ich möchte nicht, dass sich der Concealer in kleine Fältchen absetzt und mit einer sehr leichten Baking-Variante bleibt er an Ort und Stelle.

#FixFam Flawless Skin MAC Fix+

Zum Schluss kommt noch das allseits bekannte Fix+ zum Einsatz. Damit sprühe ich mein Gesicht großzügig ein. Durch den feinen Nebel verbinden sie die verschiedenen Produktschichten miteinander und alles sieht einheitlich und ebenmäßig aus. Außerdem wird das pudrige Finish gemildert und das Make-Up wirkt sehr schön natürlich. Ein Finish das ich sehr gerne mag, vor allem wenn die verwendeten Produkte sehr deckend sind, so wie es die Studio Fix Foundation ist, bin ich immer sehr dankbar, wenn man mit einfachen Produkten den maskenhaften Effekt deutlich mildern kann. 

#FixFam Flawless Skin Produkte


Das waren eigentlich meine fünf maßgeblichen Schritte für makellosen Teint. Nach diesen Steps verleihe ich meinem Gesicht mittels Konturpuder, Bronzer, etwas Blush und auch Highlighter noch etwas Dimension um nicht allzu flach auszusehen. Bei diesen Produkten variiere ich aber gerne mal, weshalb ich in diesem Beitrag, welcher sich rein um das Thema „flawless skin“ mit den Produkten der Studio Fix Reihe von MAC dreht, nicht genauer eingehen möchte. Gerne kann ich in euch in einem weiteren Beitrag meine liebsten Produkte für definierte Gesichtszüge zeigen, aber diese würden den Rahmen hier definitiv sprengen. 
Da ich der Meinung bin, dass es oftmals sehr schwierig ist sich Beschreibungen gewisser Arbeitsschritte vorstellen zu können, habe ich auch ein Video dazu gedreht. Ihr wisst ja, dass ich nun auch Youtube für mich entdeckt habe und das Thema „perfekter Teint“ ein Dauerbrenner ist und man Stunden darüber reden könnte, habe ich mich eben dazu entschieden euch die vier genannten Schritte in bewegten Bilder festzuhalten. An dieser Stelle wünsche ich euch schon einmal viel Spaß beim Zusehen und ich hoffe, dass ihr auch den einen oder anderen Tipp mitnehmen konnten. 
Außerdem möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei den Mädels aus dem MAC Store im Auhof Center für die super Betreuung und die hilfreichen Tipps bedanken. 

Was ist euer Geheimnis für einen makellosen Teint?
Welche und wie viele Produkte verwendet ihr?

Signatur

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Die Strube Cream habe ich nur in klein, aber verwende sie auch sehr gerne...ICh sollte auch mal wieder den MAC im Gerngross besuchen und mich in Ruhe beraten lassen....

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


Blogger • Top 100 dm Marken Insider
Blogheim.at Logo