Totally in L.O.V - Herbst Neuheiten

14:40

Totally in LOV Titelbild

PR-Sample

Hallo ihr Lieben,

es ist nun schon wieder eine ganze Weile her als ich zum Event von LOV Cosmetics in Wien eingeladen war. Einige Eindrücke habe ich euch bereits auf Instagram gezeigt. Heute soll es nicht direkt um das Get-Together im Motto am Fluss gehen denn ich möchte euch nun einige der Neuheiten der Marke LOV zeigen. In Österreich findet ihr die Theken bei dm und ich einigen Filialen von Bipa und Müller. Damit ihr rasch fündig werdet empfehle ich euch den Storefinder auf der LOV-Website zu verwenden, so müsst ihr nicht lange suchen um die Produkte live und in Farbe entdecken zu können.

Totally in LOV Extraordinary

Totally in LOV Extraordinary offen

Nun beginnen wir aber direkt mit einer der Face Neuheiten. In den LOV Theken werdet ihr zukünftig nämlich eine neue Foundation mit dem Namen EXTRAordinary Perfecting Fluid Foundation finden, welche auf den ersten Blick gar nicht unbedingt an eine solche erinnert. Das Produkt ist nämlich in einem Döschen wie gepresstes Puder. Öffnet man es so findet man ein Schwämmchen und eine schwarze Fläche mit einem kleinen Loch. Das klingt erst einmal sehr seltsam aber macht Sinn. Mit dem am vorderen Teil des Döschens angebrachten Knopf wird die Foundation aus dem Inneren, in welchem ein Vakuum herrscht und das Produkt somit keimfrei bleibt, gepresst. Mit dem beigelegten Schwämmchen kann das Produkt nun aufgenommen und auf die Haut aufgetragen werden.
Bei meinen Tests habe ich die Foundation mit dem in das Döschen gepackten Pad aufgetragen. Das hat auch ganz gut funktioniert, denn das Produkt hat sich gut in die Haut einarbeiten lassen. Das Ergebnis wurde damit sehr gleichmäßig und hat trotzdem natürlich ausgesehen. Die Foundation weißt eine leichte bis mittlere Deckkraft auf und lässt sich gut aufbauen. Leider ist mir die Nuance die ich erhalten habe im Winter zu dunkel, aber ich mag die Foundation gerne aufgrund ihrer Natürlichkeit. Zudem finde ich die hygienische Entnahme sehr innovativ. Auch das kompakte Design sprechen mich an, was das Produkt zu einem tollen Begleiter für unterwegs macht.

Totally in LOV Dualcover

Machen wir direkt weiter bei den Face-Produkten, denn in Sachen Concealer hat es einen Austausch gegeben. Einer musste das Sortiment verlassen und dafür durfte der Dualcover Concealer & Retoucher Einzug nehmen. Dieser Concealer ist ein 2in1 Produkt, denn er ist doppelseitig verwendbar. Zum einen ist er ein herkömmlicher flüssiger Concealer, welcher sich mit dem im Mittelstück des Sticks angebrachten Flockapplikator auftragen lässt und zum anderen ist ein hoch deckender Retusche-Stick angebracht. Dieses Multitalent ist in zwei verschiedenen Nuancen erhältlich, ich habe leider die dunklere Variante erhalten und gerade jetzt im Herbst ist diese meinen Hautton sehr ähnlich, beinahe gleich und somit als Concealer zu dunkel. Trotzdem habe ich das Produkt so gut als es mir möglich war ausgetestet.
Der Concealer hat eine mittlere Deckkraft und deckt somit leichte Augenschatten und Rötungen gut ab. Die Textur ist sehr leicht und für einen Concealer doch eher flüssig. Er lässt sich sowohl mit den Fingern als auch mit einem Schwämmchen gut in die Haut einarbeiten und verbindet sich somit gut mit der Haut. Für Pickel oder stärkere Rötungen ist der Retoucher sehr gut geeignet, denn durch seine feste Konsistenz bringt er eine hohe Deckkraft mit sich. Mit einem angefeuchteten Schwamm lassen sich Übergänge gut verblenden und unschöne Pickel sind im Nu weggezaubert. Dieses 2in1 Produkt ist meiner Meinung nach sehr praktisch, wobei ich finde, dass die Concealer-Seite, welche ich deutlich häufiger verwende, größer ausfallen könnte, also die des Retouchers. Zudem würde ich mich über eine größere Farbauswahl freuen, da ich nun die dunklere Nuance der beiden erhältlichen habe, werde ich mir jedenfalls noch die hellere Nuance genauer ansehen, denn grundsätzlich ist dieser Stick ein tolles Produkt.

Totally in LOV The Glowrious

Im Bereich der Face-Produkte hat sich so einiges getan, denn man findet auch einige neue Palette zum Thema Highlighting und Contouring in den LOV-Theken. Ich darf euch an dieser Stelle einer der beiden The Glorious Rose Addition Highlighting & Bronzing Paletten vorstellen. Die Optik dieser Palette verzaubert mich, denn sie ist aus robustem überzogenen Karton, welcher golden mit einer Art Lederprägung versehen ist. Auf der Palette selbst findet man nur den Markennamen, den Namen des Produkts und auf der Rückseite die Inhaltsstoffe. Öffnet man die Palette, diese hat übrigens einen integrierten, unsichtbaren Magnetverschluss, bekommt man direkten Blick auf die drei enthaltenen Puder und einen Spiegel im Deckel. Die Palette umfasst zwei Highlighter und einen Bronzer. Am unteren Rand der Pfännchen, welche sehr großzügig gewählt wurden, sind die Farbnamen der Puder aufgedruckt. Was ich fast vergessen hätte, wenn man die Palette öffnet strömt einem ein cremig, pudriger Duft entgegen, denn die Puder sind parfümiert. Ich finde den Geruch nicht unangenehm, aber ich finde es immer etwas fragwürdig weshalb man Puder mit Parfum versetzt.
Soft Illuminator ist ein sehr dezenter und fast transparenter Highlighter. Der Schimmer ist leicht roségold und auf den Wangen dezent. Metallic Highlighter ist da schon etwas auffälliger, denn der Champagnerton wirkt metallisch und lässt die Wannenknochen ordentlich strahlen. Wie der Name des Luminous Bronzer schon erahnen lässt ist dieser ebenfalls schimmernd, nicht unbedingt etwas für meinen Geschmack, aber dezent verwendet ist der Schimmer gar nicht mal so schlimm.
Alle drei beinhalteten Puder sind super weich und buttrig, lassen sich gut mit einem Pinsel aufnehmen und im Gesicht auftragen. Die Pigmentierung ist eher dezent, aber lässt sich gut aufbauen. Wer mit dem Thema Highlighting und Bronzing noch nicht so vertraut ist, ist mit dieser Palette gut beraten, denn für den Anfang ist die Pigmentierung genau richtig.

Totally in LOV Eyevotion

Nun kommen wir zum Bereich der Augen und somit zu einer der nun drei erhältlichen EYEvotion Luxurious Eyeshadow Paletten. Ich habe die Palette mit dem Namen Devoted to Metallics ausgetestet und war total von der Pigmentierung der fünf Lidschatten begeistert. Wie der Name der Palette verrät sind alle enthaltenen Nuancen metallisch und bereits beim ersten Swatch auf dem Handrücken habe ich bemerkt wie fein und buttrig die Lidschatten sind. Auch mit dem Pinsel lassen sie sich super aufnehmen und werden ebenso toll aufs Lid abgegeben. Die farbigen Puder lassen sich auch sehr gut schichten und somit wird die Farbe intensiver.
Die Zusammenstellung der Farben ist sehr harmonisch und reicht von Olive, über Rosa, Champagner bis hin zu einem satten Braun. Besonders angetan haben es mir der Olive- und Rosaton.
Anders als die Highlighting Palette hat diese Lidschatten Palette ein gummiertes Case. Der Deckel ist gewellt und das O von LOV ist flächenfüllend eingeprägt. Die Palette liegt durch ihre kompakte Form sehr gut in der Hand und fühlt sich auch sehr hochwertig an. Was diese Palette ebenso von der der Face-Produkte unterschiedet ist der Verschluss, denn dieser setzt auf ein Nut-Feder Prinzip. Im Deckel findet man wieder einen großen Spiegel. Besonders lobenswert finde ich, dass hier auf einen Applikator oder Pinsel verzichtet wurde, denn diese verwende ich ohnehin nie.

Totally in LOV Lashseduction

Eine weitere Neuheit ist die Lashseduction Instant Volume Mascara. Perfekt für meinen noch immer anhaltenden Mascara-Tick. Da ich aber gerade so einige neue Wimperntuschen unter die Lupe genommen habe ist mir aufgefallen, dass Mascaras mit enthaltenen Fibers gerade wieder total im Trend sind. Nach diesem Prinzip arbeitet auch diese von LOV. Die Textur der Mascara habe ich von Anfang an als sehr gut empfunden, denn sie ist eher dickflüssig und fast ein wenig pastenartig. Ich mag solch eine Textur total gerne und arbeite auch immer auch solche hin. Zudem ist mir aufgefallen, dass auch hier das so gehypte sanduhrförmige Würstchen verarbeitet wurde. Zwar ist die Form nicht so extrem wie bei anderen Mascaras dieser Art ausgeprägt, aber man kann es doch erkennen. Die Lashseduction Mascara verspricht intensives Volumen, welches durch die enthaltenen Fasern entstehen soll, und dadurch einen sinnlichen Augenaufschlag.
Was ich jedenfalls bestätigen kann ist das tolle Volumen das die Mascara schafft. Bereits mit nur einer Schicht sind die Wimpern intensiv schwarz und sehen deutlich voller aus. Was mich allerdings ein wenig stört, dass die Härchen sehr leicht zusammenkleben, man muss das Produkt also sehr vorsichtig auftragen. Bevor eine zweite Schicht, welche nicht unbedingt notwendig ist, aufträgt sollte man unbedingt warten bis die erste angetrocknet ist, denn sonst hat man unschöne Fliegenbeine.
Wenn man weiß wie man mit der Mascara umgehen muss ist sie eigentlich ganz gut und zaubert einen intensiven Augenaufschlag. Das Produktversprechen ist hier also nicht zu hoch gegriffen.

Totally in LOV Lipaffair Matte Metallic

Noch sind wir nicht am Ende angelangt, denn LOV hat auch einige neue Lippenstifte ins Sortiment aufgenommen. Da wären zum Beispiel die Lipaffair Colour & Care Lipsticks mit einem matten Finish. Am Event habe ich mich durch die verschiedenen Nuancen geswacht und kann euch sagen, dass hier einige absolut geniale Herbstfarben dabei sind. In meiner Lipstick-Sammlung darf ich die Nuance Guilty Conscience willkommen heißen. Der gedeckte Mauveton mit leichtem Touch von Violett ist sehr gut pigmentiert und absolut cremig. Trotz des matten Finishes sind sie aber nicht schwer oder austrocknend, denn LOV hat pflegende Komponenten in die Lipsticks verarbeitet. Das Design ist dem Finish angepasst und in matter Schwarzer Soft-Touch Optik. Zudem kommt, dass sich die Lippenstifte mittels Magnet einfach und sicher verschließen lassen.
Ebenso durften Lipaffair Colour & Care Lipsticks mit metallic Finish in die Theke einziehen. Natürlich ist auch hier die Umverpackung dem Finish angepasst, denn sie erstrahlt in glänzendem Roségold und trifft somit genau meinen Geschmack. Hier findet man insgesamt vier super schöne Herbsttöne. Auf dem Bild seht ihr die Nuance Bronze Sculpting, welche ein warmes Rot mit deutlichem Orange-Stich ist. Die Pigmentierung dieser Reihe ist nicht so intensiv und würde ich fast schon als etwas transparent bezeichnen.

Totally in LOV Lovinity Lovtreat

Zu guter Letzt kommen wir noch zu Neuheiten im Nagelsortiment, denn da warten einige neue Nuancen der LOVinity Long Lasting Nail Laquer auf euch. Ich habe daraus die Nuancen Olive Obsession ausprobiert. Mich hat die Farbe sehr angesprochen und deshalb bin ich neugierig geworden ob die Farbe auch so am Nagel herauskommen und das macht sie und das bereits in einer Schicht. Ich finde den Nail Laquer irgendwie ungewöhnlich flüssig, aber er ist trotzdem sehr gut deckend. Möchte man auf Nummer Sicher gehen so kann man noch eine zweite Schicht auftragen, das Finish ist übrigens ein glänzendes. Ebenso ist mir aufgefallen, dass der Lack sehr schnell trocknet und man somit sehr schnell weiterarbeiten kann.
Ähnlich hat sich auch die Nuance Soft Sensuality aus der Reihe der LOVtreat Color & Care Nail Laquer verhalten. Diese Reihe setzt allerdings auf Natürlichkeit und deshalb besteht sie uns verschiedenen Nudetönen. Die Reihe besteht aus fünf verschiedenen Nuancen und es wurde darauf geachtet, dass für jeden Hauttyp etwas dabei ist. Auch dieser Lack ist super schnell angetrocknet und hat einen schönen Glanz verliehen. Neben etwas Farbe beinhalten diese Nagellacke auch noch Pflegekomponenten wie Mandelöl, da ich Acrylnägel habe kann ich zu diesem Punkt leider keine Meinung äußern.
Obwohl ich an Nagellacken üblicherweise vorbei gehe muss ich sagen, dass ich von diesen ein wenig angetan bin, denn ich finde es absolut genial, dass sie so schnell trocknen und bereits in einem Auftrag gut deckend sind.

Totally in LOV Flatlay

Ich habe euch nun einen Auszug der neuen Produkte aus der LOV Theke gezeigt und muss sagen, dass ich sehr angetan bin. Außerdem muss ich zugeben, dass ich nun zum ersten Mal so richtig mit dieser Marke in Berührung gekommen bin, denn zuvor habe ich immer nur in der Drogerie das eine oder andere Produkt geswatcht, aber mitgenommen habe ich mir bislang noch nie etwas. Deshalb habe ich mich umso mehr über die Einladung im Motto am Fluss gefreut um die Neuheiten kennenlernen zu dürfen. Nun aber werde ich öfter Mal bei der LOV Theke stehen bleiben und mir das eine oder andere Produkt genauer ansehen und es aus austesten, denn ich weiß zum Beispiel, dass es Highlighting Drops gibt und diese rufen einfach nach mir. Wenn auch ihr hochwertige Produkte verwenden möchtet und das zu einem erschwinglichen Preis, dann kann ich euch LOV nur ans Herz legen. Ich möchte darauf hinweisen, dass dir Marke aber auch noch aus einem weiteren Grund sehr sympathisch ist. Ihr kennt nämlich bestimmt das Laster, dass immer wieder einige Produkte nebst den Tester angegrabbelt sind. Das kann bei den LOV Produkten nicht passieren, denn jedes einzelne Stück ist fein säuberlich verschweißt. Die Plastikschicht ist war etwas schwierig abzubekommen, aber an kann sich sicher sein, dass die Produkte von noch niemanden verwendet wurden. Damit hat sich LOV einen großen Pluspunkt und ich bin mir sicher auch bei euch geholt.
Abschließend möchte ich mich noch bei den Mädels von cosnova, welche hinter dieser Marke stehen, bedanken für die Einladung und Bereitstellung der euch gezeigten Produkte.

Signatur

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Da sind wirklich mega schöne Sachen dabei! LOV rückt bei mir irgendwie immer stärker in den Fokus, da haben die "großen" Marken richtig Konkurrenz bekommen - hätte ich zum Start der Marke gar nicht gedacht, dass mich die Sachen so begeistern können!

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


Blogger • Top 100 dm Marken Insider
Blogheim.at Logo