Anastasia Beverly Hills - Subculture

16:33

Anastasia Beverly Hills Subculture Titelbild

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch bereits zwei Lidschatten Paletten der Marke Anastasia Beverly Hills vorgestellt. Aber nicht nur das, den sowohl die Master Palette by Mario als auch die Modern Renaissance Palette finden sich immer wieder in den Produktlisten meiner Looks wieder. Mich hat die Qualität einfach überzeugt und deshalb verwende ich die beiden Paletten unheimlich gerne.
Ob ich diese Meinung nun auch über die so heiß diskutierte Subculture Palette von Anastasia Beverly Hills habe möchte ich euch nun schildern. 


Anastasia Beverly Hills Subculture Palette

Ich muss direkt zu Beginn zugeben, dass ich anhand der ersten Bilder die ich auf Instagram gesehen habe nur mäßig begeistert war. Mich haben die Farben irgendwie überrascht und die Zusammenstellung hat für mich sehr wirr ausgesehen. Je öfter ich die Palette aber gesehen habe, desto mehr hat sie mir gefallen und ich habe mich auch mit den enthaltenen Farben identifizieren können. Als ich dann die unzähligen negativen Videos zu der Palette gesehen habe war mir klar, dass ich sie haben muss. Das mag im ersten Moment völlig schwachsinnig klingen, aber ich wollte mich einfach selbst von der Qualität des Produkts überzeugen, denn wie anfänglich schon gesagt kenne ich bereits zwei Paletten und mag diese auch total gerne, deshalb wollte ich es nicht wahrhaben, dass die Subculture so schlecht sein soll.
Lange habe ich zugewartet bis ich die Bestellung endlich aufgegeben habe, denn ich habe auf Black Friday Rabatte gehofft, aber leider vergeblich. Nun aber habe ich sie schon eine ganze Weile und konnte sie bereit ausgiebig testen.

Anastasia Beverly Hills Subculture stehend offen

Die Palette ist wie man unschwer an der Optik erkennen kann wie auch die Modern Renaissance Palette aufgebaut. Allerdings kommt die Subculture in gedecktem Petrol mit gelber Aufschrift daher. Die Palette selbst ist aus robustem Karton welcher mit Samt überzogen ist. An sich finde ich die Optik schön, aber durch den Samt ist die Oberfläche auch sehr empfindlich, weil Puderreste sehr gut darauf haften und sich nur schwer entfernen lassen.
Neben den 14 Lidschatten beinhaltet die Palette noch einen Spiegel und auch einen doppelseitigen Pinsel. Die Pinsel der Anastasia Beverly Hills Paletten mag ich sehr gerne, denn die sind sehr weich und ich kann damit gut arbeiten.

Anastasia Beverly Hills Subculture

Die Paletten der Marke Anastasia Beverly Hills mögen wirr angeordnet sein, kennt man aber das Konzept, das hinter der Anordnung der Lidschattenpfännchen steckt, sieht man die Paletten mit anderen Augen.
Die Pfännchen sind nämlich so angeordnet, dass sie Quattros bilden, was so viel heißt wie, dass die beiden nebeneinanderliegenden aus der oberen Reihe und die beiden aus der unteren Reihe gut miteinander harmonieren und man sie so bedenkenlos in einem Augen-Make-Up kombinieren kann. Betrachtet man die Palette unter diesem Gesichtspunkt sind die Farben gleich nicht mehr so wirr angeordnet. Vor allem, wenn man nicht unbedingt nachdenken möchte welche Farben man kombinieren kann ist diese Hilfestellung ganz gut.
Die Lidschatten der Palette kommen in verschiedenen Finishes daher, aber die matten Lidschatten überwiegen mit 11 Pfännchen. Zudem gibt es noch zwei Duo-Chrome Nuancen und einen Lidschatten mit metallischem Finish. Zwar ist die Palette von den Finishes her eher einseitig, aber das finde ich persönlich nicht weiters schlimm, denn ich greife aktuell ohnehin eher zu matte Nuancen.
Die Nuancen der Palette bewegen sich übrigens im Spektrum der gedeckten Farben und hält sich hier im Bereich von Gelb, Orange über Ocker bis bin zu warmen Brauntönen. Aber auch die drei Grüntöne sind sehr prominent und auch das Aubergine und gedeckte Rot prägen das Bild der Palette.

Anastasia Beverly Hills Subculture Pinsel

Nun aber zu dem so umstrittenen Punkt, der bei der Palette so häufig verflucht wurde, nämlich der Textur.
Wie schon zuvor angesprochen, habe ich vor dem Kauf dieser Palette bereits zwei Lidschatten Paletten von Anastasia Beverly Hills ausgetestet und auch lieben gelernt. Ich finde, dass vor allem die matten Nuancen der Marke sehr pudrig und staubig sind. Man muss mit einer sehr leichten Hand in die Lidschattenpfännchen gehen, denn sonst hat man zum ersten viel Fall-Out am Auge und Kick-Back in der Palette und zum zweiten viel zu viel Produkte am Pinsel, was sich schwer verarbeiten lässt. Vor allem bei Roxy und Edge habe ich gemerkt, dass sie sehr staubig sind. Man muss also sehr vorsichtig an die Sache herangehen.

Anastasia Beverly Hills Subculture Farben nahe

Anastasia Beverly Hills Subculture Farben

Ein weiterer Kritikpunk vieler YouTuber und Co. war, dass sich die Lidschatten nicht gut verblenden lassen oder aber auch, dass sie auf dem Lid ganz anders wirken oder gar ihre Farbe verändern.
Wie zuvor schon erwähnt lässt es sich schwer arbeiten und somit auch die Farbe verblenden, wenn man zu viel davon auf dem Pinsel hat. Arbeitet man aber mit einer leichten Hand und auch etwas Geduld so ist das Verblenden der einzelnen Lidschatten absolut kein Problem. Dunkle Nuancen sind oft etwas zickig und auch hier trage ich lieber zwei Mal eine Schicht auf als Flecken am Lid zu haben. Hier spreche ich vor allem Rowdy, Axis, All Star und auch Untamed an.
Auch ich habe bemerkt, dass manche Farbe durch das Blenden ihre Intensität verlieren oder sich verändern, wenn ich mit einer weiten darüber gehe. Das ist ein völlig normaler Prozess, denn die Nuancen mischen sich und dadurch entsteht nun mal eine andere Farbe und auch, dass durch das viele Blenden die Intensität abnimmt ist völlig normal und ist auch bei anderen Lidschatten Paletten so.
Von Electric, dem goldgrünen Duo-Chrome Lidschatten, und auch von Adorn, der Bronzeton, war ich doch etwas enttäuscht, denn diese beiden Lidschatten kommen nur feucht aufgetragen richtig heraus. Cube hingegen konnte mich direkt überzeugen, durch das Anfeuchten des Pinsels dir der Duo-Chrome Effekt nur noch etwas verstärkt.
Ich bin der Meinung, dass bei viele Reviews einfach übertrieben wurde und diese viele negative Kritik absolut nicht gerechtfertigt ist.

Anastasia Beverly Hills Subculture Farben

Anastasia Beverly Hills Subculture Flatlay

Ich hoffe ihr nehmt mir mein meine nächste Äußerung nicht übel, aber ich bin einfach steht’s darauf bedacht euch meine ehrliche Meinung zu sagen. Ich bin der Meinung das die Lidschatten Paletten von Anastasia Beverly Hills generell nicht die einfachsten in der Handhabung sind und es an Übung bedarf sowohl an der pudrigen Textur als auch mit der hohen Pigmentierung umzugehen. Ich würde diese Palette also keinem Anfänger in Sachen Make-Up empfehlen, denn der würde die Palette vermutlich verfluchen und es wäre falsch investiertes Geld.
Ich komme mit beiden Faktoren, die so umstritten sind, sehr gut zurecht und weiß mittlerweile wie ich damit arbeiten muss um zu einem für mich zufriedenstellenden Ergebnis komme. Ich habe nun auch die Subculture Palette lieben gelernt und bereue den Kauf absolut nicht, denn ich finde sie ist sehr vielseitig, man muss sich einfach nur trauen etwas Neues auszuprobieren. Als Must-Have würde ich die Palette aber dennoch nicht bezeichnen, für Beauty-Liebhaber ist sie aber durchaus ein Blick wert.
Zuletzt möchte ich noch aufkommenden Fragen vorbeugen, ja es kommt bald ein Look mit dieser Palette online und ich bin mir auch sehr sicher, dass ihr den Namen Subculture in der eine oder anderen Produkteliste wiederfinden werdet.

Signatur

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo,
    die Subculture reizt mich persönlich jetzt nicht, aber die Modern Renaissance steht schon lang auf meiner Wunschliste.
    Liebe Grüße
    Nancy :)
    OrangeCosmetics

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


Blogger • Top 100 dm Marken Insider
Blogheim.at Logo