Tipps & Tricks | 5 Schritte zur perfekten Nude Lippe

14:27

5 Schritte zur perfekten Nude-Lippe Titelbild

Hallo ihr Lieben,

egal ob matt oder glossig - die Nude Lippe ist einfach zeitlos und sieht klasse aus. Ihr habt euch aber schon immer gefragt wie man eine Nude Lippe schminkt, vor allem auch so dass sie lange hält und auch classy aussieht? In diesem Beitrag möchte ich euch zeigen wie ihr Schritt für Schritt das perfekte Lippen-Make-Up im Nude-Look schminken könnt und welche Produkte ihr dazu benötigt. Außerdem möchte ich euch den einen oder anderen Tipp, wie ihr die dezenten Lippen tragen könnt und was alles dazu passt, mitgeben.

5 Schritte zur perfekten Nude-Lippe Peeling

5 Schritte zur perfekten Nude-Lippe Lipbalm

1. prep your Lips

Um ein ebenmäßiges und perfektes Ergebnis zu erzielen ist es wichtig, dass eure Lippen gut vorbereitet werden. Ein bis zwei Mal die Woche empfehle ich deshalb ein Lippenpeeling zu machen. Außerdem solltet ihr die regelmäßige Pflege mit Balsam nicht vernachlässigen und diese in eure morgendliche und auch abendliche Routine einbauen.

5 Schritte zur perfekten Nude-Lippe abpudern

2. die Grundierung

Wenn ihr eure Lippen schminkt muss auch hier eine Grundierung aufgetragen werden, denn diese sorgt für längeren Halt. Während die Lippenpflege einzieht könnt ihr bereits eure Foundation und auch den Concealer auftragen. Wenn ihr mit Concealer arbeitet könnt ihr auch direkt die Lippenform herausarbeiten und ein wenig korrigieren. Beim Abpudern eures Gesichts vergesst nicht auch die Lippen, denn eine dünne Schicht Puder dient als Grundierung für den nächsten Schritt.

5 Schritte zur perfekten Nude-Lippe Kontur

3. Contour your Lips

Nun geht es auch schon an die Farbe. Üblicherweise sollte der Lipliner eine Nuance heller oder aber auch die gleiche Nuance wie der eigentliche Lippenstift haben. Solltet ihr keinen passenden Lipliner zur Hand haben könnt ihr auch transparenten nehmen. Mit dem für euch passenden Liner malt ihr nun eure Lippenkontur nach. Nehmt euch dafür ruhig etwas mehr Zeit, denn wenn ihr farbigen Lipliner verwendet ist es wichtig, dass ihr eine akkurate Kontur zieht. Lipliner sorgt übrigens dafür, dass der Lippenstift im Anschluss nicht ausläuft und er sorgt für langanhaltende Farbe.

5 Schritte zur perfekten Nude-Lippe ausmalen

4. Ausmalen

Nachdem ihr eure Lippenkontur nun vorgezeichnet und eventuelle Unregelmäßigkeiten korrigiert habt, könnt ihr auch schon den Lippenstift zur Hand nehmen. Ob ihr einen Lippenstift mit mattem oder aber auch glossigem Finish nehmt ist völlig euch überlassen und Geschmacksache. Die gezogene Kontur könnt ihr direkt mit dem Lippenstift selbst ausmalen oder aber auch mit einem Lippenpinsel Produkt aufnehmen und anschließend auf die Lippen auftragen. Auch hier solltet ihr wieder exakt arbeiten um ein schönes Ergebnis zu erzielen. Solltet ihr aber doch etwas gekleckert haben könnt ihr mit einem Concealer-Pinsel oder einem Wattestäbchen an den Lippenrändern nacharbeiten.

5 Schritte zur perfekten Nude-Lippe Highlight

5. Highlighting

Als letzten Schritt, und diesen mag ich besonders gerne, könnt ihr noch Highlights setzten. Nehmt etwas Highlighter auf einen kleinen Pinsel auf und gebt diesen auf euren Amorbogen und verblendet ihn ein wenig in der Mitte der Oberlippe. Wenn es für euch einfacher ist, könnt ihr für diesen Schritt natürlich auch eure Finger benutzen. Dieser Trick lässt eure Lippen im Nu etwas voller wirken.

5 Schritte zur perfekten Nude-Lippe matt

Matte Lippen

Obwohl Nude-Lippen bereits dezent sind kann man sie nochmal ein bisschen mehr zurücktreten lassen. Der Schlüssel dazu sind matte Lippenstift-Nuancen. Besonders beliebt sind aktuell Liquid Lipsticks, welche es bereits von den verschiedensten Marken sowohl im High-End Bereich als auch im Drogerie-Sektor auf den Markt gebracht wurden. Ebenso gibt es unzählige Nuance im Nude-Bereich und ich bin mit sicher, das jeder den für sich perfekten matten Nude-Ton finden wird. 

5 Schritte zur perfekten Nude-Lippe glossig

Glossige Lippen

Wer seine nudig geschminkten Lippen aber doch etwas hervorheben möchte kann zu Lippenstiften mit glossigem Finish greifen. Auch hier gibt es eine riesige Bandbreite an Marken und Nuancen in allen Preisklassen. Ebenso könnt ihr transparentes oder sheeres Gloss über matte Texturen auftragen, hierbei empfehle ich euch aber mit einem Lippenpinsel und nicht mit dem Applikator des Glosses zu arbeiten. Leicht glitzernde oder schimmernde Nuancen stellen eine Nude-Lippe in den Vordergrund bzw. lassen sie noch zusätzlich voller wirken. 

Das war es nun mit meinem kleinen Tutorial zum Thema "Nude-Lips". Ich hoffe ich konnte euch damit wieder ein wenig weiterhelfen und ein paar meiner Tricks zu diesem Thema verraten. Verzweifelt nicht, wenn es nicht beim ersten Mal klappen sollte, denn hier Zählt das Motto: "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!". Schminken ist wie auch vieles andere Sache der Übung und genau daran solltet ihr immer denken. Probiert herum und dann wird es auch mit dem perfekten Nude-Lippen-Make-Up klappen. 
Wenn ihr gerne mehr solche Tipps von mir lesen wollt, dann lasst mich doch einfach wissen welchen Themen euch noch so interessieren und ich verrate euch auch dazu meine Tipps und Tricks. 

Signatur

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Super hübsch die Farbe auf den Lippen, für mich ist das nur absolut kein Nude :D aber super schön! Das mit dem Puder auf den Lippen habe ich noch nie so gemacht, möchte ich nun aber mal testen =) allerdings trage ich eh nicht mehr so wirklich oft Lippenstift.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist kein Nude da gebe ich dir absolut recht. Habe es auch mit meinem perfect Nude versucht, aber auf den Bildern hat man dann so gar nichts gesehen, weshalb ich mich für die Verdeutlichung in Bildern, dann für diese Variante entschieden habe.

      Löschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


Blogger • Top 100 dm Marken Insider
Blogheim.at Logo