Tipps & Tricks | der False-Lashes Guide

16:12

False Lashes Guide Titelbild

PR-Sample

Hallo ihr Lieben,

in letzter Zeit trage ich total gerne falsche Wimpern und das obwohl ich selbst schon sehr lange Wimpern habe. Bei manchen Looks sind sie aber einfach das Tüpfelchen auf dem I. Da die Materie der False-Lashes umfangreicher ist als manche denken habe ich euch einen Flase-Lashes Guide zusammengestellt. Hier werdet ihr erfahren welche Falsies am besten zu eurer Augenform passen, wie ihr sie anbringt und auch wie ihr sie pflegt um sie mehrmals verwenden zu können.

False Lashes Guide Ardell Lashes Flatlay

Welche Wimper nutze ich bei meiner Augenform?

Wenn ihr euch schon etwas mit False-Lashes beschäftigt habt, dann ist euch auch bestimmt schon aufgefallen, dass es unzählige verschiedene Arten gibt. Manche sind länger, andere kürzer, manche sind dichter und bei den nächsten sind die Härchen sogar gekreuzt. Da soll sich mal jemand entscheiden können. Vor allem als Anfänger fällt es einem schwer die für sich perfekten Wimpern auszuwählen, deshalb vorab ein wenig Theorie um zu verstehen zu welcher Form man greifen soll.
Hat man erst einmal die für sich passende Form gefunden, so kann man in weiterer Folge zwischen einem eher natürlichen oder aber dramatischen Look wählen. Für den Anfang empfehle ich aber jedenfalls mit ersterem zu beginnen. Hat man erst einmal Übung kann man noch immer experimentieren.

False Lashes Guide Ardell Lashes 117 Black 102 Black

False Lashes Guide Ardell Lashes 318 Black 108 Black

False Lashes Guide Ardell Lashes Individuall 107 Black

Die Augenform

Um für euch passende False-Lashes zu finden müsst ihr euch erst einmal eure Augen bzw. deren Form genau ansehen. Denn anhand der eigenen Augenform wird anschließend die Form der Wimpern ausgewählt. So können Vorzüge entsprechend hervorgehoben werden, aber man kann mit der richtigen Form der Wimpern auch in gewisser Weise korrigieren und kaschieren. Wie schon erwähnt sollte man mit eher dezenteren und somit auch natürlicheren Wimpern beginnen, da der Umgang einfacher ist und man sich auch erst einmal an den Look der False-Lashes gewöhnen kann. 
Nun aber zu der Theorie welche Wimpern zu welcher Augenform passen und weshalb.

  • mandelförmige Augen: Lashes welche durchgehen dieselbe Länge haben sehen bei dieser Form am besten aus
  • kleine Augen: Wimpernkränze deren Härchen in der Mitte länger sind öffnen das Auge oder aber auch Wimpern im Twiggy-Style
  • Schlupf-/Monolider: Wimpernbänder mit gekreuzten Härchen lassen den Blick wacher wirken und kaschieren das Lid
  • runde Augen: diese Form muss man optisch strecken um den Cat-Eye Look zu erzugen; dafür eignen sich Wimpernbänder deren Härchen nach außen hin länger werden oder auch auch welche die eher kürzere, feine Härchen haben
  • engstehende Augen: kann man optisch mit von innen nach außen länger werdenden Lashes kaschieren; außerdem sollten die Wimpern schräg nach außen hin angeordnet sein
  • weiter Augenstand: gleich lange oder aber welche auch in der Mitte längere Wimpern sind für diese Form am besten geeignet; die Anordnung der Härchen sollte gerade sein
  • tiefliegende Augen: markant hierbei sind die hervorstehenden Brauenknochen, es sollte bei dieser Augenform zu eher kürzeren Wimpern gegriffen werden oder aber man arbeitet mit dichteren, nach Außen hin länderwerdenden Wimpern
  • hevorstehende Augen: böswillig auch manchmal Glubschaugen genannt; da hervorstehende Augen oft ein eher großes bewegliches Lid und sichtbares unteres Lid haben kann man mit Wimpern am unteren Wimpernkranz kaschierend entgegenwirken
  • aufsteigende Augenwinkel: hier hat man den Cat-Eye Effekt bereits, deshalb reichen hier gleichlange Wimpern vollkommen aus
  • absteigende Augenwinkel: mit False-Lashes die nach außen hin länger werden kann man hier den etwas müden Blick optisch kaschieren und so das Auge öffnen
  • alle Augenformen: einzel Wimpern oder kleine Büschelchen sind für jedermann und können individuell angebracht werden
False Lashes Guide DUO Lashglue clear black

Der Kleber

Weiter in der Theorie geht es nach der Formfindung mit dem richtigen Kleber. Bei vielen False-Lashes sind in den Packungen Kleber beigelegt, ich werfe diese immer direkt in die Tonne, denn ich finde sie absolut unbrauchbar. Wenn es um Wimpernkleber geht greife ich ausschließlich zu denen von DUO. Diese gibt es in verschiedenen Varianten, einen auf Latex-Basis, einen ohne Latex, aber auch einen der durchsichtig und einen der schwarz antrocknet. Wie ihr seht ist DUO hier sehr breit aufgestellt und deckt die breite Masse der Bedürfnisse der Konsumenten ab. Ich verwende immer die blaue Variante von DUO, diese ist auf Latex-Basis und hält bei mir einfach super, außerdem trocknet er transparent und ist somit auch für Look ohne Eyeliner gut geeignet. Auch wenn ihr mit den Wimpern kleben gerade erst beginnt empfehle ich euch einen Kleber der transparent antrocknet. Natürlich müsst ihr nicht zu dem von mir empfohlenen Produkt greifen, denn wenn ihr einen Kleber habt den ihr besonders mögt und mit dem ihr gut zurechtkommt, dann verwendet diesen auch weiter.


False-Lashes anbringen & entfernen

Die Theorie haben wir nun hinter uns gebracht und deshalb kommt jetzt das Anbringen der Lashes an die Reihe. Um euch das Prozedere etwas zu vereinfachen habe ich euch die einzelnen Schritte zusammengetragen und verrate euch auch den einen oder anderen Trick. So erleichtert sich das Ganze vielleicht ein wenig für euch.

False Lashes Guide Wimpern anpassen

1. Wimpernband anpassen

Da False-Lashes immer in einer Einheitsgröße erhältlich sind, ist es notwendig die Bänder an das Auge entsprechend anzupassen. Dazu löst man die Wimpern aus der Verpackung und legt sie ans Auge an. Ist die Wimper zu lang schneidet man einfach am äußeren Ende vorsichtig ein Stück ab und legst sie zur Kontrolle nochmals am Auge an. Wenn sie passen kann man sich auch schon an Kleben machen.

2. das Anbringen

Beim Aufkleben der Wimpern gibt es zwei Varianten, jede bringt Vor- und Nachteil mit sich.

False Lashes Guide Mascara

Variante 1: Wimpern vor dem aufkleben der Falsies tuschen. Diese Variante hat den Nachteil, dass man den Ansatz der eigenen Wimpern durch die Tusche schwerer erkennen kann. Außerdem sind die eigenen Wimpern etwas starrer und dadurch verbinden sich die False-Lashes nicht mehr so gut mit den eigenen Wimpern. Der Vorteil an dieser Variante ist, dass die Lashes sauber bleiben und man sie vor der nächsten Anwendung nicht übermäßig reinigen muss.

Variante 2: Wimpern nach dem aufkleben der False-Lashes tuschen. Bei dieser Variante lassen sich die Wimpernbänder einfach auf die eigenen Wimpern und dichter an den Wimpernkranz aufsetzen. Zudem verbinden sich die Lashes mit den eigenen Härchen besser, wenn man sie gemeinsam tuscht, was einen schönen einheitlichen Look mit sich bringe. Allerdings müssen die False-Lashes nach dem Tragen gesäubert werden, denn so sehen sie auch beim nächsten anbringen noch hübsch aus.
Für welche der beiden Varianten ihr euch entscheidet ist Geschmacksache und ich würde euch raten beide auszuprobieren und dann entscheidet einfach selbst welche Variante euch besser liegt. Das Anbringen der Wimpernbänder ist aber sowohl mit Mascara als auch ohne gleich und funktioniert wie folgt.

False Lashes Guide Kleber auftragen

Ihr nehmt euren Kleber zur Hand und gebt diesen direkt auf das Wimpernbändchen, achtet dabei darauf, dass nicht aufs die Einzelnen Härchen gelangt, denn sonst verkleben diese unschön. Ihr könnt den Kleber auch mit einem Wattestäbchen aufnehmen und damit auf das Band streichen. Beim Auftragen des Klebers achtet darauf, dass auch an den beiden Enden genug Kleber ist und legt gegebenenfalls hier noch etwas nach. Nun braucht der Kleber Zeit um anzutrocknen, dies ist notwendig um die Falsies sorgfältig anbringen zu können, also seid hier keinesfalls ungeduldig. Nach ca. einer Minute beginnt der Kleber leicht transparent zu werden und das ist das Zeichen dafür, dass die Wimper auf das Auge gesetzt werden kann.

False Lashes Guide Wimper ansetzen

Nehmt die Wimper mit einer Pinzette ganz nah am Bändchen auf und drückt den mittleren Teil auf eure Lidmitte. Nehmt euch auch hierfür Zeit und seid nicht zu schusselig. Wenn der Mittelteil gut sitzt, achtet hier auch auf den Winkeln in dem ihr die False-Lashes anbringt, denn dieser soll möglichst den euren eigenen Wimpern entsprechen. Das sieht im Nachhinein auch am natürlichsten aus. Haben wir die Wimper in der Mitte erst einmal gut angebracht und fixiert so widmen wir uns den beiden Enden.

False Lashes Guide Wimper außen anbringen

False Lashes Guide Wimper innen anbringen

Nun drückt ihr das äußere Ende der Wimper mit einer Pinzette, an euer Lid und ebenso ganz nah an euren Wimpernkranz. Ist das Bändchen der Wimper etwas fester, so solltet ihr das Ende der Wimper mit der Pinzette etwas angedrückt halten. Dieser Schritt wird beim inneren Ende wiederholt. Bevor der Kleber vollständig getrocknet ist, kann man die Lashes noch ein wenig biegen damit sie sich mit den eigenen Wimpern besser verbinden. Danach muss der Kleber gut trocknen und ihr könnt eure eigenen Wimpern tuschen, solltet ihr euch für Variante 2 entschieden haben.

False Lashes Guide Augen offen geschlossen mit Fake Lashes

Anfangs kann es passieren, dass zwischen euren eigenen und den falschen Wimpern ein kleiner Abstand ist, dieser kann mit Eyeliner ausgemalt bzw. kaschiert werden. Ihr werdet aber merken, dass ihr bei jedem Mal Wimpern kleben das Bändchen näher an eure eigenen Härchen appliziert, denn wie so vieles ist auch das Anbringen von False-Lashes einfach nur Übungssache.

False Lashes Guide Wattepad auf Auge

False Lashes Guide Wimper lösen

3. Entfernung

Viele von euch denken sich nun bestimmt, dass man hierbei nichts falsch machen kann, aber wenn ihr eure False-Lashes mehrmals verwenden wollt, solltet ihr auch dementsprechend behutsam mit ihnen umgehen. Deshalb rate ich euch ein Tuch mit warmen Wasser anzufeuchten und dieses für kurze Zeit auf das geschlossene Auge zu legen. Dadurch löst sich der Kelber vom Lid und sowohl eure eigenen Wimpern, als auch das Lid und die False-Lashes werden geschont. Es ist sehr sinnvoll die Originalverpackung der Lashes auszuheben, denn darin kann man sie sehr gut aufbewahren und verstauen. Wenn man verschiedene Lashes hat kann man die einzelnen Bändchen auch nicht verwechseln und hat immer ein Paar beisammen.



4. die Pflege

Nun haben wir beinahe alle Punkte rund um False-Lashes behandelt, einzig und allein die richtige Pflege fehlt noch, denn auch Falsies müssen gehegt und gepflegt werden damit man lange Freude an ihnen hat. Dafür ist vor allem eine Pinzette und ein Wimpernbürstchen wichtig zu besitzen.

False Lashes Guide Wimper reinigen

Es kann schon mal passieren, dass etwas Kleber auf die Härchen der False-Lashes gelangt und diese etwas verklebt. Solche Kleberrückstände sind aber einfach mit einer Pinzette und einem mit warmen Wasser angefeuchteten Wattestäbchen zu entfernen. Mit dem Wattestäbchen geht man das Wimpernband entlang und zupft anschließend die Kleberreste mit der Pinzette ab. Ist noch etwas Kleber auf den Härchen, so fährt man einfach mit dem angefeuchteten Wattestäbchen entlang der Wuchsrichtung der Lashes entlang. Nachdem sich der Kleber gelöst hat kann man auch hier mit der Pinzette vorsichtig nachhelfen.
Aber auch Mascara bleibt immer wieder in den Härchen der False-Lashes zurück, dabei ist vor allem wasserfeste Mascara sehr hartnäckig. Ich nehme hierfür sehr gerne ölhaltigen Augen-Make-Up-Entferner mit einem Wattestäbchen oder aber auch direkt mit dem Wimpernbürstchen auf. Dann streife ich damit in der Wuchsrichtung über die auf einem Kosmetiktuch liegenden Lashes. So löst sich der Schmutz gut von den Härchen und man kann die Lashes ohne Zweifel wiederverwenden.
Sollten eure Lashes so stark verschmutzt sein, dass diese Variante nichts hilft, könnt ihr die Lashes auch in warmes Wasser einweichen und danach vorsichtig trocknen. Diese Variante empfehle ich aber lediglich bei gut verarbeiteten False-Lashes anzuwenden, denn günstige Wimpernbänder können sehr schnell ihre Form verlieren und das erschwert bei der nächsten Anwendung das Anbringen.

False Lashes Guide Wimpern aufbewaren

In diesem Beitrag habe ich euch nun wahnsinnig viel Informationen rund um False-Lashes zusammengetragen. Ich bin mir sicher, dass manchen von euch gar nicht bewusst war, wie intensiv man in die Materie falscher Wimpern eintauchen kann, aber ich habe versucht es so knapp und trotzdem verständlich wie möglich zusammenzufassen. 
Wie schon kurz im Text erwähnt, verzweifelt nicht wenn das Kleben der Lashes nicht von Anfang an perfekt gelingt, denn dafür benötig man einfach Übung. Also bleibt dran und dann wird es schon klappen.

Signatur

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Super Tipps und tolle Bilder! Ich trage Fake-Lasches nur zu besonderen Anlässen, da mir sonst der Auftrag einfach zu lange dauert. Ich werde es mal so versuchen, wie du es machst :)

    Liebe Grüße
    Kim :)
    https://softandlovelyx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab anfangs auch gefühlt Stunden gebraucht bis die Lashes endlich gesessen sind, aber wenn man alles verinnerlicht hat geht das ruck zuck. Gutes Gelingen

      Löschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


dm Marken Insider