#Refreshment | veganer Avocado-Bananen Smoothie

16:25

veganer Avocado Bananen Smoothie Titelbild

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch versprochen nun wieder öfter Rezepte zu posten und dem gehe ich natürlich auch nach. Auf Instagram habe ich euch zusätzlich gefragt ob ihr denn an mehr meiner Smoothie-Rezepte interessiert seid und das Ergebnis konnte eindeutiger nicht sein, denn die Mehrheit von euch dürfte genauso gerne wie ich Smoothies trinken. Natürlich habe ich mir nach der Umfrage Inspirationen geholt und auch herum probiert welche Kombinationen lecker schmecken, dabei ist diesmal ein veganer Smoothie herausgekommen. Was dieser genau beinhaltet und welches Rezept ich als nächstes im Sinn habe verrate ich euch in den folgenden Zeilen.

veganer Avocado Bananen Smoothie Zutaten

Zutaten:

1 Avocado
1 Banane
400 ml Mandel-Hafer Milch
2 EL Backkakao
Agavendicksaft

veganer Avocado Bananen Smoothie abfüllen

Wie ihr sehen könnt sind für den Smoothie nicht viele Zutaten notwendig und die Zubereitung ist super einfach. Ihr müsst einfach nur die Avocado und auch die Banane schälen und anschließend mit allen weiteren Zutaten in einen Mixer geben und zu einer homogenen Masse mixen. Ist euch der Smoothie zu dickflüssig, so könnt ihr einfach noch etwas der Mandel-Hafer Milch hinzugeben und alles mitsammen nochmals gut mixen.
Ihr werdet euch vielleicht denken, dass die Zutaten dieses Smoothies nicht unbedingt miteinander harmonieren, ich war anfangs auch skeptisch. Da ich in letzter Zeit beinahe überall Avocados hineinmische und den Geschmack als relativ neutral empfinde, bin ich auch bei diesem Rezept nicht drum herum gekommen sie einzubauen und ich sage euch es war eine gute Wahl. Durch die Avocado, da diese bekanntlich sehr fettig ist, sättigt der Smoothie sehr gut. Der enthaltene Kakao ist ungesüßt bringt aber den Geschmack von Schokolade mit sich. Diese Kombination ist also perfekt um Heißhunger-Attacken zu umgehen bzw. sie auch zu beseitigen. Statt einer Tafel Schokolade, Nutella oder irgendwelchen anderen süßen Kram trinke ich gerne diesen Smoothie und schon ist die Lust auf Schokolade weg und ich halte bis zur nächsten Mahlzeit ohne Problem durch, da ich satt bleibe.
Ich selbst ernähre mich weder vegetarisch noch vegan, ich aber wollte mal auf für mich selbstverständliche Produkte wie Milch, Joghurt und auch Honig verzichten. Es gibt mittlerweile sehr viele alternative Lebensmittel und ich bin auf den Geschmack gekommen, denn Mandel-Milch bringt zum Beispiel eine leckere nussige Note mit sich, welche sich nicht nur in Smoothies gut macht, sondern auch in Saucen.

veganer Avocado Bananen Smoothie nah

veganer Avocado Bananen Smoothie

Als ich den veganen Avocado-Bananen Smoothie mit Kakao getrunken habe und den Geschmack auf mich wirken ließ, habe ich schon wieder weitergedacht und an einem weiteren Rezept gefeilt. Mich erinnert der Smoothie nämlich ein wenig an den Geschmack von Nutella, das kommt jedenfalls von der nussigen Note der Mandel-Milch und auch dem Kakao. Da ich Nutella zwar gerne mag, es aber auch unfassbar viele Kalorien hat bin ich nun gerade dabei ein Rezept für einen Schoko-Aufstrich aus Avocados zu kreieren, denn Smoothies sind zwar super lecker, aber manches Mal möchte ich auch eine Zwischenmahlzeit mit Biss und wieso nicht auf eine gesunde Variante zurückgreifen? Seid ihr interessiert an diesem Rezept?

Signatur

You Might Also Like

0 Kommentare

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


dm Marken Insider