Catrice Trend 2018 - Big Palettes

16:27

Catrice Trend Big Palettes Titelbild

PR-Sample

Hallo ihr Lieben,

mit diesem Beitrag schließe ich nun die Beitrags-Reihe zum Catrice-Update des Frühlings und Sommers 2018. In den vorherigen Beiträgen habe ich euch viele einzelne Produkte in den verschiedensten Farben und mit den verschiedensten Finishes gezeigt. Catrice aber hat mit der aktuellen Sortimentsumstellung etwas in die Theken gebracht was mich persönlich sehr überrascht hat, nämlich verschiedenste Paletten. Ich zeige euch nun die einzelnen in den Catrice-Theken erhältlichen Paletten und verrate euch natürlich auch wie ich sie finde.

Catrice Lip Artist Pro Palette

Catrice Lip Artist Pro Palette offen

Lip Artist Pro Palette

Die Palette, die wohl für am meisten Aufsehen gesorgt hat ist die Lip Artist Pro Palette. Sie sieht der Lipstick-Palette von Anastasia Beverly Hills nämlich verdammt ähnlich. Ich muss zugeben, dass auch ich diesen Gedanken hatte als ich die Palette in der Pressemitteilung zum ersten Mal gesehen habe. 
Die Palette fasst neben den Grundfarben - Blau, Gelb, Rot - auch neutrale Nude- und Rottöne, aber auch Violett und eine Graue Nuance ist in der Palette. Außerdem ist ein Pfännchen mit schwarzem und eines mit weißem Lippenstift gefüllt. Man kann die Töne solo mit dem beigelegten, doppelseitigen Pinsel auftragen oder aber auch individuelle Farbe mischen. Dafür hat beinhaltet die Palette eine "Mixing-Zone" und auf der anderen Seite des Pinsel ist ein Silikonspatel angebracht um die einzelnen Lippenstifte zu entnehmen. Bei der Palette wurde also wirklich an alles gedacht um seinen individuellen Lippen-Look zu schminken.
Die einzelnen Nuancen haben ein semi-mattes Finish, was ich sehr willkommen heiße, vor allem in den warmen Jahreszeiten. Die Nuancen sind sehr leicht auf den Lippen und in zwei Schichte sehr gut deckend. Die einzelnen Farben können miteinander gemischt werden oder aber man arbeitet mit den Grundfarben. Mit blau kann man jeder Nuance einen kühleren Touch verleihen, mit gelb hingegen kann man sie aufwärmen.
Ich finde die Idee hinter der Palette richtig toll, aber ich muss sagen, dass ich das Mischen von Lippenstifte im Alltag sehr unpraktisch und auch zeitaufwendig finde. Für spezielle Looks bei Shootings oder aber für Tutorials und Co. ist die Palette absolut genial und man kann sich grenzenlos austoben.

Catrice Creatrice Creamy Matt Lip Palette

Catrice Creatrice Creamy Matt Lip Palette offen

Creatrice Creamy Matt Lip Palette

Mit dem Produkt-Update durften noch zwei weitere Paletten zum Thema „Lippen“ einziehen, zum einen ist das eine Lipstick Palette mit 8 matten Nuance und einen Primer. Die Farben erstrecken sich von Rosenholz, über Flamingopink und Braun bishin zu Bordeaux mit Braunem Touch. Außerdem beinhaltet die Palette ein Pfännchen, welche mit einem schimmernden, goldenen Puder gefüllt ist. Mit diesem Puder kann man Highlights auf der Lippe setzen und somit den Lippenstift individuell abwandeln. Auch diese Lippenstifte können miteinander gemischt oder solo getragen werden. Die verschiedenen Nuance sind matt, aber dennoch angenehm auf den Lippen zu tragen. Die Aufmachung der Palette ist sehr hübsch, denn sie kommt in mattem Schwarz mit roségoldener Aufschrift daher. Die einzelnen Nuancen kann man bereits durch das transparente Sichtfenster im Deckel gut erkennen. In der Palette selbst ist ein kleiner Spiegel eingearbeiteter, dieser verzerrt zwar nicht ist aber so klein und schmal, dass ich damit nicht arbeiten kann. 
Eine Palette die durchaus Spaß macht beim Schminken, aber für to-go einfach unpraktisch ist. Sie würde in der Handtasche zu viel Platz einnehmen und das Nachtragen von Farbe mit einem Pinsel ist unterwegs sehr schwer machbar. 

Catrice Creative Vinyl Laquer Lip Palette

Catrice Creative Vinyl Laquer Lip Palette offen

Creatrice Vinyl Laquer Lip Palette

Die weitere Lippen-Palette ist der vorangegangen zum Verwechseln ähnlich, dennoch unterschiedet sie sich. In dieser Palette sind nämlich neben einem Lippenprimer 8 cremige Lippenfarben mit Vinyl-Finish. Dieses Finish bleibt glänzend und lässt dadurch die Lippen voller wirken. Auch in dieser Palette ist ein Puder-Topper, dieser ist hier allerdings in Silber gehalten. Die Farbrange der Palette erstreckt sich von Peach, über feuriges Rot bis hin zu Mauve und Aubergine. Eine tolle Mischung an Farben, wobei ich aber zugeben muss, dass mich die dunkleren Nuancen mehr anziehen als die helleren. Mir gefällt auch der Topper in dieser Palette besser, das liegt aber daran, dass ich kühlere Töne auf den Lippen lieber mag.
Die beinhalteten Farben sind intensiv, aber erst in zwei Schichten wirklich gut deckend. Da die Lippenstifte ein Vinyl-Finish haben bleibt die Farbe beweglich auf den Lippen, zudem ist diese Textur und auch das Finish schonender zu den Lippen und trocknet sie nicht allzu sehr aus.
Die Verpackung dieser Palette ist auf das Finish der Lippenstifte abgestimmt, weshalb diese im Gegensatz zur ersten in glänzendem Schwarz daher kommt. Die Aufschrift ist in metallischem Rosa, was sehr girly wirkt.
Wie ich zu Lippenstift Paletten stehe habe ich euch nun schon wissen lassen und erspare ich euch es noch ein drittes Mal zu wiederholen, trotzdem ist die Qualität sehr gut und man bekommt für eine guten Preis viele verschiedene Lippenstift Nuancen.

Catrice Professional Artist Eyeshadow Palette

Catrice Professional Artist Eyeshadow Palette offen

Professionell Artist Eyeshadow Palette

Kommen wir nun zu den Augen, denn auch für diesen Bereich hat Catrice eine Palette am Start. Die Palette beinhaltet 16 Lidschatten mit verschiedenen Finishes. Man findet sowohl  als auch schimmernde Töne darin, welche überwiegend mit sehr guter Pigmentierung daher kommen. Manche Nuancen, wie zum Beispiel das dunkle, matte Braun ist etwas zickig, da es bei mir fleckig wird und ich es zudem nach und nach aufbauen muss um intensiv Farbe aufs Lid zu bekommen. Angetan bin ich von dem beerigen, matten Ton und auch von dem Rosa mit goldenem Schimmer. Die anderen Nuancen in der Palette bewegen sich alle im Nude-Bereich. Catrice hat bei der Zusammenstellung der Palette auch an Highlighter-Töne gedacht, diesen Punkt habe ich bei anderen Paletten schon bemängelt, deshalb spreche ich es hier auch so explizit an.
Ich finde, dass die Palette gerade für diejenigen, die eine eher kleine Make-Up-Collection haben sehr gut, da man eine ausgewogene Mischung an schimmernden und matten Tönen erhält. Zudem kann man mit ihr tolle alltäglich Looks schminken, aber auch glamouröse. Für den Preis von knapp 10 € kann man da hier absolut nicht meckern, denn ich hatte schon deutlich teuere Lidschatten die mich weniger überzeugen konnten als diese hier von Catrice. Da hat die Marke schon sehr gute Arbeit geleistet, indem sie uns mit dieser Produktqualität beglückt.

Catrice Light in a Box Highlighter Palette

Light in a Box Highlighter Palette

Kommen wir nun zu den Face-Paletten, denn davon gibt es vier verschiedene. Beginnen möchte ich mit der Highlighter Palette. In dieser Palette befinden sich vier verschiedene Highlightertöne und ein transparentes Glitzerpuder, welches als Special Effect Top Coat dient. Die Highlighter sind eine bunte Mischung aus Rosé mit feinem Glitzer in Gold, Rosa und auch Silber, einem Champagnerton mit holographischen Schimmer-Partikel, einem Elfenbein mit ebenfalls in den Farben des Regenbogens schimmernden Pigmenten und einem hellen Braun mit goldenem Schimmer. Der Top Coat hat goldene und blaue, feine Glitzer-Partikel eingeschlossen. Der Glitzer ist so fein, dass man auch dieses Puder als Highlighter verwenden kann, vorgesehen ist es aber über die vier eigentlichen Nuancen zu applizieren. Alle Puder sind samtig weich und lassen sich mit dem Pinsel gut aufnehmen und anschließend auch wieder auf die Haut abgeben. Sie lassen sich zudem sehr gut aufbauen, wenn man etwas mehr Glow haben möchte. Ich finde es sehr gut, dass man nach und nach an Intensität aufbauen kann, denn gerade bei Highlighter kann es schnell zu viel werden. Für Mädels mit heller Haut ist die Palette wohl eher nicht, da auch der Roséton für richtige Schneewittchen schon zu dunkel sein wird. Ich persönlich mische den Roséton zum Beispiel gerne mit Blush und verzichte dann komplett auf Highlighter auf den Wangenknochen oder aber setze ihn nur dezent ein. Auch ich kann leider aus der Palette leider nur drei Nuancen verwenden, dennoch finde ich sie sehr schön und werde sie künftig zweckentfremden und als Lidschatten verwenden, denn dafür eignet sie sich sehr gut.

Catrice Galaxy in a Box Holographic Glow Palette

Galaxy in a Box Holographic Glow Palette

Wie auch schon in der zuvor gezeigten Palette findet man auch hier fünf Pfännchen, vier davon sind Puder und ein Pfännchen, nämlich der Special Effect Part, ist mit einer cremigen Textur gefüllt. Da sich bei dieser Palette alles um Glow und das holographische Finish dreht, sind auch die beinhalteten Produkte darauf abgestimmt. So ist als Special Effekt ein in Form gepresstes Facegloss zu finden. Ich mag den Set-Look total gerne und finde das Gloss deshalb total genial. Ich trage es immer mit den Fingern auf, denn so wärmt man es etwas an und es lässt sich leichter verarbeiten. Mit leichter Hand einfach auf die höchsten Punkte des Gesichts, gerne auch über den bereits aufgetragenen Highlighter, tupfen und schon gibt es einen tollen strahlenden Effekt. Die vier Puder sind allesamt sehr schimmernd, aber dennoch fein und sehr angenehm zum Verarbeiten. Die zwei Nuancen, ein holographisch, schimmerndes Elfenbein und das blasse Rosé, eignen sich sehr gut als Highlighter. Die beiden Nuancen, das schimmernde Flieder und der Rosa-Peachton, sind bei meinem Hautton eher als Blush zu verwenden. Diese beiden Nuancen machen sich sehr gut, wenn man sie dezent über einen matten Blushton aufträgt. Diese Palette finde ich schon deutlich besser geeignet für Hellhäutchen und ich finde sie auch aufgrund des Faceglosses sehr speziell und liebenswert. Natürlich ist sie aber auch aufgrund der holographischen Finishes etwas ganz besonderes und vielleicht auch nicht so etwas alltägliches. 

Catrice Filter in a Box Photo Perfect Finishing Palette

Filter in a Box Photo Perfect Finishing Palette

Catrice hat bei diesem Produkt-Update mit seinen Produkten aus der #InstaEffects-Reihe bereits sehr auf einen makellosen Teint und einen Look der sofort selfie-ready ist gesetzt. Zu diesem Thema gibt es auch eine Palette. In dieser findet man vier matte Puder in verschiedenen Nuancen, die im gesamten Gesicht angewendet werden können. Das blass Blaue Puder soll für einen kühlen Gesamtlook sorgen. Mit dem Puder in rosa zaubert man sich etwas Frische ins Gesicht, das gelbe Puder hingegen ist für einen etwas wärmeren Look. Außerdem findet man auch noch ein mattes, warmes Braun in der Palette, mit diesem Puder kann man seiner Haut einen Hauch von Bräune verleihen. Ich persönlich benutze am liebsten das Puder in rosa, zwar nur dezent, aber es kommt zum Einsatz. Auch den Braunton mag ich als Bronzer gerne, denn es ist ein matter Ton und ich finde es schwer matte Bronzer in der Drogerie zu finden die nicht zu orange sind. Als Special Effect ist in dieser Palette ein sehr schön schimmernder Highlighter in einem Champagnerton. Ich finde, dass der Highlighter sehr universell ist und vielen Hauttypen passt. Zudem mag ich die Textur des Highlighters sehr gerne, die matten Puder der Palette hingegen sind ein wenig staubig.
Ich finde die Palette nett, aber ich würde sie absolut nicht als Must-Have bezeichnen, denn ich bin mir sicher, dass viele nicht wissen was sie damit machen oder wie sie generell damit arbeiten sollen. Wenn dieses Produkt beim Produkt-Update im Herbst wieder gehen muss werde ich nicht besonders überrascht sein.

Catrice California in a Box Bronzer and Blush Palette

California in a Box Bronzer & Blush Palette

Kommen wir nun auch schon zur letzten Palette aus dem Bereich der Face-Paletten und auch zu meiner liebsten der vier. Ich liebe es zu konturieren, bronzen und alle was zum Contouring gehört, genau deshalb finde ich auch diese Palette so toll. In ihr findet man nämlich zwei matte Bronzer Nuancen, wovon eine in die wärmere Richtung und die andere in die kühlere geht. Ich finde sogar, dass man die kühlere Nuancen als Konterpuder einsetzen kann. Zudem sind in der Palette auch noch zwei Blushes, eines davon ist ein toller Peachton mit goldenem Schimmer und ein mattes Rosa. Als Special Effect ist auch hier ein Highlighter zu finden. Diesen muss ich allerdings ein wenig bemängeln, denn obwohl es golden ist finde ich ihn doch sehr dunkel. Es ist total schade, dass dieser etwas zu dunkel geraten ist, denn ich würde die Palette mit einer helleren Nuancen perfekt finden. Ich hoffe, dass mir der Highlighter im Sommer, wenn ich gebräunter bin, passen wird, denn dann ist sie für mich die absolute to-go Palette für schlichte Looks. Mit den Blushes und Bronzern kann man nämlich auch ein schnelles und absolut sommerliches Make-Up zaubern. Hier finde ich also, dass Catrice echt gute Arbeit geleistet hat und es eine gelungene Kombination an Farben und auch Finishes es. Solltet ihr also einen nicht allzu hellen Hautton haben, dann kann ich euch diese Palette nur wärmsten für den Sommer empfehlen.

Catrice Trend Big Palettes

Die Paletten von Catrice sind, wie ich anhand der Postings auf den verschiedenen Plattformen vernehmen kann, sehr gut angekommen. Manche von ihnen sieht man häufiger andere deutlich seltener, ich persönlich finde, dass sich keine der Paletten verstecken muss. Auch wenn man Paletten immer wieder in der Drogerie findet muss ich sagen, dass Catrice mit dem Launch so vieler verschiedener und vielfältiger Paletten absoluter Vorreiter auf diesem Gebiet ist. Das Verhältnis des Preises und der Qualität die man erhält ist absolut in Ordnung. Ich kann über die Qualität auch nicht wirklich klagen, obwohl sie bei manchen einzelnen Nuancen durchwachsen ist, aber das kommt bei jeder Marke vor und darüber sehe ich hinweg. Ich werde euch demnächst einen Look zeigen bei dem ich einige der nun gezeigten Paletten zum Einsatz bringen werden, denn so könnt ihr auch sehen wie die Produkte angewendet aussehen.
Ich bin sehr gespannt was Catrice in Sachen Paletten noch im Petto hat, denn ich bin mir sicher, dass das noch nicht alles war, und ob auch beim Herbst/Winter-Update noch weitere kommen.

Signatur

You Might Also Like

0 Kommentare

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


dm Marken Insider