#TryOut | Pixi by Petra

14:23

Try Out Pixi by Petra Titelbild

PR-Sample

Hallo ihr Lieben,

es hat etwas gedauert bis ich euch nach den Pixi Skintreats nun auch die Make-Up Produkte der Marke Pixi vorstelle. Ich wollte sie aber zuvor gut aus ausgiebig testen um dann hier mein Fazit festzuhalten. Ich habe Produkte aus den verschiedensten Anwendungsbereichen der Marke ausprobiert, alle konnten mich nicht zu 100 % überzeugen, das kann ich schonmal vorweg nehmen, aber von welchen Produkten ich sehr angetan bin könnt ihr in den folgenden Kurzreviews nachlesen.

Pixi by Petra Flawless Poreless Primer

Flawless & Poreless Primer

Dieser Primer von Pixi by Petra verspricht so einiges, denn er soll die Poren verfeinern, mattieren und zudem auch noch Feuchtigkeit spenden. Der erste Eindruck, als ich das Produkt auf meinem Handrücken gegeben habe war etwas mau, denn aufgrund der Textur konnte ich mir nicht vorstellen, dass es Poren verfeinert. Die Textur ist zwar cremig, aber nicht fest. Auch als ich den Primer im Gesicht aufgetragen habe konnte ich von diesem Effekt noch nichts vernehmen. Erst als ich meine Foundation darüber aufgetragen habe, habe ich gesehen, dass mein Hautbild vor allem im Bereich der Wangen und um die Nase deutlich feiner ist. Den mattierenden Effekt konnte ich nur leicht erkennen, daher ich aber sehr häufig Foundations mit matten Finishes verwende sehe ich diesen Punkt nicht als kritisch an. Besonders gut hat mir neben dem weichzeichnenden Effekt aber auch der pflegende gefallen. Meine Haut trocknet über den Tag hinweg viel weniger aus und sieht auch nicht fahl oder stumpf aus. Ich mag die Effekte, die dieses Produkt mit sich bringt sehr gerne und wende es daher auch super gerne an.
Erhältlich ist der Flawless & Poreless Primer bei Douglas für 31,00 € - die Tube beinhaltet 25 ml

Pixi by Petra Correction Concentrate Awakening Apricot

Correction Concentrate

Ich muss gestehen, dass ich für Colour-Correcting schlichtweg zu faul bin, dennoch habe ich dieses Produkt ausgetestet. Hier heißt es definitiv weniger ist mehr, denn der Corrector ist, wie man auch bereits im Tiegel erkennen kann, sehr stark in seiner Pigmentierung. Eine klitze kleine Menge reicht völlig aus um dunklen Augenschatten entgegenzuwirken und im Nu wacher auszusehen. Mit solch einen Pötchen kommt man also sehr lange aus. Sehr gut finde ich, dass das Produkt trotz seiner eher festen Textur dennoch gut zu verteilen und in die Haut einzuarbeiten ist. Besonders wichtig ist es aber den Corrector nach seinem Einsatz und noch vor dem darauffolgenden Concealer zu setten. Die Correcting Creme neigt sonst leicht zum Rutschen bzw. vermischt sich sehr leicht mit dem Concealer. Niemand möchte orange Augenringe, also beim Einsatz solcher Produkte das Setten nie vergessen.
Für Mädels die unter starken Augenringen leiden ist das Produkt bestimmt super geeignet, da ich selbst aber keine allzu starken Schatten unter den Augen habe, ist es bei mir nicht unbedingt notwendig die Technik des Colour-Correctings anzuwenden. Trotzdem finde ich das Produkt gut und werde es ab und an zum Einsatz bringen.
Erhältlich ist das Correction Concentrate bei Douglas für 17,95 € - der Tiegel beinhaltet 3 g

Pixi by Petra Pat Away Concealing Base

Pat Away Concealing Base

Wenn es um Concealer geht bin ich immer froh und munter beim Testen dabei, ich muss an dieser Stelle auch zugeben, dass ich meinen Holy-Grail in Sachen Concealer bereits gefunden habe.
Der Concealer von Pixi by Petrakommt in einer sehr schlichten, transparenten Kunststoff-Phiole daher. Überrascht hat mich der riesige Flockapplikator, der im Deckel angebracht ist. Ich muss aber zugeben, dass der Applikator gar nicht so unpraktisch ist als er im ersten Moment erscheint. Durch die leichte geschwungene Form lässt sich das Produkt nämlich sehr einfach an die gewünschten Stellen im Gesicht auftragen. Auch an die unter Augenpartie kommt man gut ran.
Anfangs hat die Farbe des Concealers noch gut ausgesehen, allerdings hat sich diese zu einem für mich furchtbaren Orangeton entwickelt. Der Concealer oxidiert also sehr stark, settet man das Produkt zusätzlich mit Puder wird der Effekt noch viel schlimmer. Zudem habe ich festgestellt, dass seine  der Deckkraft nicht allzu stark ist - dunklen Augenschatten wird man damit nicht Herr.
Da der Concealer bei mir leider überhaupt nicht funktioniert ist er für mich im Test schlichtweg durchgefallen.
Erhältlich ist die Pat Away Concealing Base bei Asos für 21,99 € - die Phiole beinhaltet 2,7 g

Pixi by Petra Lip Lift Max

Liplift Max

Kommen wir nun zum ersten der beiden Lippenprodukte die ich von Pixi genauer unter die Lupe genommen habe. Der Liplift Max ist ein transperentes Gloss, klingt nicht unbedingt spannend, aber dieses unscheinbare Gloss lässt die Lippen praller erscheinen. Gloss macht unsere Lippen ohnehin optisch voller, dieser Gloss beinhaltet aber auch Menthol, was die Lippen "reizt" und dadurch anschwellen lässt. Solche Produkte gibt es bereits von verschiedensten Marken und ich habe auch schon einige ausprobiert. Bei diesem Gloss konnte ich bei der ersten Anwendung absolut gar keinen Effekt vernehmen, nach der zweiten und dritten habe ich aber dann das leichte Prickeln meiner Lippen vernehmen. Auf Dauer kann ich solch ein Volumengebendes Gloss leider nicht verwenden, denn ich merke auch deutlich wie das enthaltene Menthol meine Lippen immer wieder austrocknet. Dennoch finde ich, dass das Gloss eine nette Spielerei ist und habe es auch immer in meiner Handtasche. Man kann das Gloss nämlich über herkömmliche Lippenstifte oder aber auch solo tragen.
Erhältlich ist der Lidlift Max bei Douglas für 15,95 € - die Phiole beinhaltet 3,8 g

Pixi by Petra Shea Butter Lip Balm

Shea Butter Lip Balm

Kommen wir nun zum letzten von mir ausgetesteten Produkt der dekorative Kosmetik von Pixi by Petra. Hierbei handelt es sich von einem Lip Balm der auch Farbe abgibt, eine Kombination die ich gerne mag, vor allem wenn ich keine Lust auf Lippenstift oder intensive Farbe auf den Lippen habe. Der leichte Rosenholz-Mauve Ton gefällt mir sehr gut und ist für mich eine tolle to-go-Nuance. Zu meiner Überraschung gibt der Lip Balm deutlich mehr Farbe ab als ich gedacht hätte, aber sie hält nicht allzu lange an, was ich aber nicht als schlimm empfinde. Was mich eher stört ist der Qualität der Verpackung, denn für eine Preis von knapp 10 € erwarte ich mir hier mehr, als einen wackeligen und sehr billig verarbeiteten Stick. Die Pflegewirkung des Produkts hingegen muss ich wieder positiv hervorheben, denn der Balm macht meine Lippen sehr geschmeidig. Trotz überraschend intensiver Farbe lässt sich das Produkt auch einfach ohne Spiegel nachtragen, weshalb ich den Balm auch sehr gerne in meiner Handtasche habe und immer wieder während des Tages auftrage. Ein Produkt, welche ich empfehlen kann, aber man muss deutliche Abstriche bei der Verpackung haben.
Erhältlich ist der Shea Butter Lip Balm bei Douglas für 9,95 € - der Stick beinhaltet 4 g

Try Out Pixi by Petra Flatlay nah

Die Produkte von Pixi by Petra konnten mich großteils überzeugen. Der Concealer ist einfach die völlig falsche Nuance für mich, ich denke wenn ich eine deutlich helleren hätte würde der super im Sommer funktionieren, da er nicht allzu schwer auf der Haut liegt. Das transparente Gloss ist eine nette Spielerei für zwischendurch, ich muss es allerdings bei meinen trocknen Lippen dosiert anwenden, zum Ausgleich habe ich aber den Lip Balm der mir sehr gut gefällt. Auch den Primer mag ich super gerne und verwende ihn aktuell sehr häufig.
Nach diesem Test bin ich neugierig geworden und möchte noch mehr der Marke ausprobieren. Vor allem Puderprodukte wie Lidschatten oder auch Blushes und Contouring-Produkte interessieren mich sehr, aber auch Eyeliner und Mascara, vielleicht auch eine Foundation möchte ich noch ausprobieren. Ich werde mich jedenfalls durch die Website von Pixi klicken und das eine oder andere Produkt in meinen Warenkorb wandern lassen.

Beitrag enthält Affiliate-Links
Signatur
MerkenMerkenMerkenMerken

You Might Also Like

0 Kommentare

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


dm Marken Insider