#NewIn | Pretty Vulgar

14:24

New in Pretty Vulgar Titelbild

PR-Sample

Hallo ihr Lieben,

bestimmt haben einige von euch schon bemerkt, dass in letzter Zeit immer wieder neue Brands bei Douglas Einzug nehmen. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich wird das Sortiment stetig erweitert und das freut mich sehr und euch Beauty-Junkies wahrscheinlich auch. Die Erweiterung des Sortiments steht auch ein wenig im Zusammenhang mit der neuen Kampagne und dem neuen Look von Douglas. Bei uns in Österreich ist das Projekt #TheNewDouglas gerade voll im Gange und ich durfte sogar Teil der Abrissparty in der Filiale auf der Mariahilferstraße in Wien sein.
Heute geht es um eine der besagten neuen Brands von Douglas Österreich, nämlich um Pretty Vulgar einer sehr verspielten Marke aus den USA.

Pretty Vulgar Phoenix Rising Eyeshadow Palette

Pretty Vulgar Phoenix Rising Eyeshadow Palette offen

Pretty Vulgar Phoenix Rising Eyeshadow Palette Swatches

Pretty Vulgar Phoenix Rising Eyeshadow Palette Swatches

Phoenix Rising - Eyeshadow Palette

Das erste Produkt aus meinem Paket und welches einem direkt ins Auge sticht ist die Lidschatten-Palette. Die Paletten von Pretty Vulgar sind im Aufbau alle gleich, aber die Farbschemen unterschieden sich. Die Phoenix Rising Palette bewegt sich im Bereich der warmen, rostigen, matten und auch schimmernden Brauntöne. Insgesamt findet man 12 verschiedene Nuancen in der Palette, 6 davon sind matt und 6 sind schimmernd. Von Tönen zum Highlighten, über Transitionshades und auch Nuancen zum Abdunkeln oder Vertiefen des Augen-Make-Ups ist alles dabei. Die Zusammenstellung finde ich sehr gelungen auch auch durchdacht. Zu den Nuancen selbst muss ich fairerweise aber sagen, dass diese nicht unbedingt außergewöhnlich sind, vor allem wenn man bereits die eine oder andere Palette mit warmen Tönen in seiner Sammlung hat.
Kommen wir nun zur Qualität der Lidschatten. Die schimmernden Töne sind sehr buttrig und auch im Swatch sehr gut deckend und schimmern intensiv. Im trockenen Auftrag am Lid sind sie nicht ganz so deckend, dem kann man aber mit Anfeuchten des Pinsels entgegenwirken. Die matten Nuancen unterscheiden sich, besonders Always Rising ist zwar buttrig, aber etwas krümelig und das sowohl im Swatch als auch mit dem Pinsel. Ich nutze diesen Ton eigentlich nur um meine Lidschatten-Base damit zu setten, weshalb mich die leichten Krümel nicht unbedingt stören, denn man kann die leicht mit dem Pinsel wegfegen. Die beiden dunklen Nuancen - Blowing Smoke, Fly by Night - habe ich etwas kreidig und dadurch auch staubig gefunden. Man sollte also nicht zu grob mit dem Pinsel ins Pfännchen gehen, denn sonst kann es passieren, dass man sich seine Base versaut. Ich handhabe es bei diesen beiden Nuancen so, dass ich sie nach und nach aufbaue. Durch das Schichten benötigt man zwar etwas mehr Zeit und Geduld, aber so kann man auch noch etwas im Farbton variieren und man beugt eventuellen Flecken vor. Die drei matten Töne im mittleren Farbbereich haben eine zwar trockene, aber dennoch angenehme Textur. Lediglich die Nuance Light My Fire ist etwas schwächer auf der Brust und neigt auch dazu leicht fleckig zu werden.
Ich muss aber trotzdem sagen, dass die Palette qualitativ sehr gut ist und auch durchaus mit höherpreisigen Paletten mithalten kann. Jemand der also keine 50 € oder mehr in eine Palette mit diesem Farbspektrum investieren will, ist mit der Phoenix Rising Palette von Pretty Vulgar sehr gut beraten. Ich finde sie vor allem aufgrund ihrer Größe, denn sie ist sehr schlank, aber doch robust, sehr praktisch und würde sie anderen Paletten auf Reisen bevorzugen.
Erhältlich ist die Eyeshadow Palette bei Douglas für 29,95 €

Pretty Vulgar The Feathers Mascara

Pretty Vulgar The Feathers Mascara Details und Bürste

The Feathers Mascara

Um sein Augen-Make-Up zu perfektionieren darf natürlich Mascara nie fehlen. Ich habe in meinem Paket auch eine der Marke Pretty Vulgar gehabt und ich war bereits beim Auspacken absolut hin und weg. Sehr euch dieses Design ein, die Details sind einfach der absolute Wahnsinn und ein richtiger Augenschmaus. Die Mascara werde ich mir mit Sicherheit aufheben, auch wenn sie leer oder auch eingetrocknet ist.
Nun aber zur Mascara an sich, auch wenn die Verpackung meine volle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Das Bürstchen der Mascara ist ein gebogenes Haarbürstchen. Die einzelnen Härchen sind ein aneinanderliegend und nehmen sehr gut Produkt auf. Die Mascara ist eher fester und fast etwas pastig. Die Textur finde ich sehr ungewöhnlich für eine neue Mascara, aber ich finde die Textur absolut genial, denn ich arbeite immer auf solch eine hin und lasse meine neuen Wimperntuschen immer erst etwas eintrocknen bis sie an meine Wimpern dürfen. Die The Feathers Mascara konnte ich direkt vom ersten Tag an verwenden und war auch sofort angetan. Durch den Schwung der Brüste kommt man sehr gut an jede Wimpern und auch an den Ansatz der Wimpern. Zudem werden die Härchen in intensives Schwarz gehüllt. Ich habe auch das Gefühl, dass meine Wimpern länger wirken, da der Schwung, den die Mascara gibt, sehr gut hält. In zwei Schichten bin ich auch mit der Definition der einzelnen Härchen und auch dem Volumen der Wimpern sehr zufrieden.
Obwohl die Mascara mit ihrer Verpackung sehr klobig ist liegt sie sehr gut in der Hand und ich bin absolut begeistert von dem Ergebnis das sie zaubert. Nun habe ich sie gut ein Monat regelmäßig in Verwendung und konnte bislang noch keine Veränderungen am Produkt feststellen, was nicht selbstverständlich ist, denn ich habe bereits bei anderen Produkten dieser Art nach einem Monat bereits deutliche Veränderungen ins Negative festgestellt. Ich hoffe also, dass die The Feathers Mascara auch lange ihre lobenswerte Textur beibehält.
Erhältlich ist die Mascara bei Douglas für 19,95 €

Pretty Vulgar Shimmering Swan Highlighter

Pretty Vulgar Shimmering Swan Highlighter inkl Swatch

Shimmering Swan Highlighter

Der Highlighter von Pretty Vulgar kommt ebenso pompös wie die Mascara daher. Eine in in Silber verspiegelte Umverpackung mit Schnörkel schützt das schimmernde Puder. Ohne die Verpackung öffnen zu müssen kann man bereits die Farbe des Puders erkennen, aber man darf sich nicht täuschen lassen. Der Highlighter wirkt im Pfännchen leicht rosig, im Swatch auf dem Handrücken habe ich ihn als sehr frostig, fast weiß und kühl empfunden und im Gesicht finde ich, dass sich der Shimmering Swan Highlighter in Richtung champagner, goldig zeigt. Ein kleiner Verwandlungskünstler der einen auch etwas in die Irre führt. Nichtsdestotrotz muss ich sagen, dass der Glow richtig schön und absolut sommerlich ist. Das schimmernde Puder ist samtig weich und lässt sich sehr einfach mit dem Pinsel aufnehmen. Bereits in nur einer Schicht hat man ordentlich Glow auf den Wangen und strahlt vor sich hin. Natürlich kann man den Highlighter auch aufbauen, allerdings sollte man ihn trotzdem mit einer leicht Hand und vor allem Maß und Ziel auftragen. Ein Highlighter den ich jedenfalls empfehlen kann, denn obwohl er sehr stark pigmentiert ist kann man ihn auch dezent einsetzen. Ebenso finde ich toll, dass dieses Puder wirklich nur schimmert und ohne Glitzer auskommt.
Erhältlich ist der Highlighter bei Douglas für 25,95 €

Pretty Vulgar Bury them with a Smile Lipstick inkl Swatch

Bury Them with a Smile Lipstick

Das letzte Produkt aus dem Paket von Douglas Österreich ist ein Lippenstift der Marke Pretty Vulgar. Ich würde diesen Lippenstift als Wolf im Schafspelz bezeichnen, denn die Hülse sieht so lieblich und verspielt aus mit den Blümchen darauf, aber die Farbe des Lipsticks hat es in sich, denn es ist sehr dunkler Pflaumenton. Eine wunderschöne Farbe wie ich finde. Ich habe einige sehr dunkle Lippenstifte und weiß daher auch, dass sich so manche sehr zickig im Auftrag zeigen, deshalb war ich sehr gespannt wie sich dieser hier macht.
Honest Truth kommt völlig ohne Glitzer und Schimmer aus, sein Finish würde ich als semi-matte beschreiben. Die Farbe ist sehr intensiv und bereits in einer Schicht sehr gut deckend. Besonders gut gefallen hat mir, dass die Farbe, obwohl sie so dunkel ist, schön gleichmäßig auf den Lippen ist. Man muss sich also keine Sorgen machen, dass die Farbe fleckig wird, einem sauberen Auftrag steht nichts im Wege. Man muss den Lippenstift aber nicht in seiner vollen Intensität auftragen, ich tupfe die Farbe manches Mal auch nur leicht mit dem Finger auf um meinen Lippen in einen leichten Pflaumenton zu hüllen.
Absolut erstaunt war ich von der Haltbarkeit den Lipsticks, denn an einem Tag habe ich den absoluten Härtetest gemacht und Burger gegessen. An diesem Tag habe ich den Lippenstift aber nur aufgetupft, dennoch hat die Farbe dem doch fettigen Essen standgehalten und hat keine Spur an Intensität verloren. Da war ich schon wirklich hin und weg, denn das hat bis jetzt noch keiner meiner Lippenstifte geschafft.
Ich habe nur die Nuance Honest Truth der Bury Them with a Smile Lipsticks ausprobiert, aber diesen kann ich euch jedenfalls empfehlen, denn die Farbe ist super schön und die Haltbarkeit ist einfach der absolute Hammer.
Erhältlich ist der Lipstick bei Douglas für 19,95 €

New in Pretty Vulgar Umverpackung

Ich muss zugeben, dass ich die Marke, bevor mich das Paket von Douglas Österreich erreicht hat, noch nicht kannte. Ich war aber ziemlich schnell angetan, den das Design der einzelnen Produkte ist einfach genial. Mir war gar nicht bewusst, dass man so viele Details in eine Make-Up Verpackung einbauen kann. Besonders fasziniert bin ich noch immer von der Verpackung der Mascara, der imitierte Vogelkäfig mit dem kleinen Vögelchen ist so entzückend, ein wahres Schmuckstück in meiner Sammlung. Aber auch die Verpackungen der anderen Produkte können sich mit ihren Schnörkel und Verzierung sehen lassen. Bei der Lidschatten Palette wurde ebenso das Design eines Vogelkäfigs, vor allem bei der Anordnung der Lidschatten aufgegriffen. Die prunkvollen Schnörkel und auch ein floraler Hauch finden sich in jedem Produkt wieder und sind für mich ein absoluter Eyecatcher.

New in Pretty Vulgar Flatlay

Wie ich bereits anfangs erwähnt habe kannte ich die Marke Pretty Vugar noch nicht und daher bin ich völlig ohne Einfluss von Instagram und Co. an die Produkte herangegangen. Auch vom Design der Verpackung habe ich mich nich irritieren lassen, obwohl dieses schon sehr beeinflussend ist, aber ich war sehr froh und auch irgendwie erleichter als ich gesehen habe wie die Produkte performen. Die Qualität ist echt toll. Die Texturen sind super angenehm und lassen sich einfach verarbeiten und auch die Pigmentierung der Pordukte ist spitze. Ich freue mich sehr darüber, dass mir Douglas Österreich die Möglichkeit geboten hat diese bei uns neue Marke kennenzulernen. Ich werde mich bestimmt noch ein wenig durch das Sortiment im Online-Shop klicken und mir eventuell auch noch das eine oder andere Produkt bestellen. Ich bin nun einfach neugierig geworden, denn alle vier hier gezeigten Produkte sind absolut erschwinglich was den Preis angeht und man wird nicht enttäuscht von dem was man erhält. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt bei diesen Pordukte von Pretty Vulgar absolut.
Am Montag zeige ich euch auch schon einen Look mit den Produkten, bei Marina - WasserMilchHonig - könnt ihr heute schon einen sehen und auch ihre Meinung zu den Produkten nachlesen. 

Kennt ihr die Marke bereits?
Seid ihr nun auch neugierig geworden?

Beitrag enthält Affiliate-Links
Signatur

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ich bin auch ganz angetan vom Design und auch von den Produkten. Mein Highlight war der Lippenstift, das war so ein wow.....

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


dm Marken Insider