Flawless but looking Natural Skin - Laura Mercier

14:14

Flawless but natural Skin Laura Mercier Titelbild

PR-Sample

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch hier am Blog schon einmal erzählt, dass ich vor nicht allzu langer Zeit noch sehr große Probleme mit meiner Haut gehabt habe. Aus der Zeit stammt auch mein Verlangen nach full.coverage Produkten in Sachen Make-Up Grundierung. Meine Haut ist nun frei von Pickeln, Unterlagerungen und Co., dennoch habe ich noch immer einen Hang zu sehr stark deckend Produkten. Ich habe mich noch nicht ganz mit dem Gedanken angefreundet, dass meine Haut nie flawless aussehen wird, denn meine Haut ist sehr dünn, dadurch auch etwas transparent und somit sieht man Adern durchscheinen. Dennoch versuche ich es nun immer wieder mit Foundations anderen Face-Produkten die eine leichtere Deckkraft vorweisen und heute möchte ich euch eine von mir ausgetestete Kombi an Produkten zeigen mit der ich gut zurechtkomme.

Laura Mercier Foundation Primer

Laura Mercier - Foundation Primer

Ein Produkt das bei mir früher völlig überbewertet wurde, für mich heute aber nicht mehr wegzudenken ist, ist ein Foundation Primer. Auch die Marke Laura Mercier hat verschiedene Primer im Sortiment, ich habe den Standard-Primer ohne irgendwelche Besonderheiten ausprobiert. Er kommt in einer praktischen Tube aus Kunststoff daher. Die Öffnung der Tube ist groß genug um das Produkt problemlos entnehmen zu können. Wovon ich etwas überrascht war und eigentlich immer noch bin, ist die Textur des Primers. Der Primer ist nämlich sehr flüssig, das habe ich bei dieser Art Produkt eher selten gesehen. Ich muss aber auch sagen, dass mich das gerade jetzt im Sommer gar nicht so stört, denn auf der Haut fühlt sich das Produkt sehr leicht an und wenn man es erst einmal gut verteilt hat spürt man es gar nicht mehr, dennoch werden meine größeren Poren rund um die Nase und an der Stirn etwas kaschiert. Einen leichten wichzeichnenden Effekt bringt der Primer also trotz seiner Leichtigkeit mit sich. Was mir wirklich nicht gefällt am Foundation Primer von Laura Mercier ist der Geruch, mich erinnert er sehr an warmes Plastik. Zum Glück aber verfliegt der Geruch sobald man den Primer in die Haut eingearbeitet hat.
Ein solider Primer der durch seine Leichtigkeit besticht und das Hautbild trotz leichten weichzeichnenden Effekt noch natürlich aussehen lässt.

Laura Mercier Candleglow Soft Luminous Foundation

Laura Mercier Candleglow Soft Luminous Foundation inkl Swatches

Laura Mercier - Candleglow Soft Luminous Foundation

Zu einer makellosen, aber dennoch natürlichen Haut gehört für mich eine Foundation mit leichter bis mittlerer Deckkraft. Genau dieses Kriterium bringt die Candleglow Soft Luminous Foundation von Laura Mercier mit sich. Trotz aufgetragenem Primer und einer leichten Schicht Foundation sieht man die eigene Haut noch durchscheinen und das Gesamtbild wirkt natürlich. Einen weiteren Punkt den ich an der Foundation sehr zu schätzen weiß ist der Glow den sie verleiht. Ich bin nun schon lange weg von völlig matten Finishes in Sachen Grundierung und greife deshalb lieber zu Foundations mit etwas Glow. Überrascht hat mich auch bei diesem Produkt die Textur, denn die Foundation ist eher fest. Wenn man sie also auf den Handrücken gibt läuft nichts davon. Ich war überrascht, denn solch eine Textur kenne ich fast ausschließlich von full-coverage Foundation und das ist diese hier eben absolut nicht. Ich muss aber auch zugeben, dass mir die Textur ein besseres Gefühlt gibt, denn mir wird eine full-coverage Foundation vorgetäuscht, erhalte aber ein natürliches Finish und gerade in der Phase von stark deckenden Texturen wegzukommen ist mir die Foundation eine sehr gute Hilfe.
Einen weiteren Punkt den ich sehr gut und äußerst lobenswert finde ist der Pumpspender der Foundation. Dieser ist sehr klein und hat einen kurzen Weg um Produkt aus dem Fläschen zu befördern. Dieser Punkt hat den Vorteil, dass man mit einem Pumpstoß nicht schon zu viel Produkt entnimmt. Häufig ist es nämlich so, dass man einfach zu viel Produkt entnommen hat und der Rest im Abfluss landet, was natürlich bei teuren Produkten äußerst ärgerlich ist und ich zudem absolut kein Freund von Verschwendung bin. Also hierfür gibt es von mir ein großes Lob was die Konzipierung des Verpackung angeht.
Wie bereits erwähnt hilft mir die Foundation bei meiner Umstellung zu leichteren Produkten und gerade jetzt im Sommer bietet sich auch eine leichte Foundation wie die Candleglow Soft Luminous Foundation einfach super an, denn trotz anmutend schwerer Textur verspürt man sie im Gesicht nicht und sieht sehr schön natürlich aus.

Laura Mercier Loose Setting Powder Translucent

Laura Mercier Loose Setting Powder Translucent offen

Laura Mercier - Translucent Loose Setting Powder

Das letzte Produkt, dass bei meiner Grundierung nie fehlen darf, und wohl auch das Pordukt, dass von Bloggern und Youtubern am häufigsten in die Kamera gehalten wird ist das Transluscent Loose Setting Powder. Ich bewege mich nun schon sehr lange in der Beauty-Szene und habe auch schon einiges getestet, aber das so geypte Puder habe ich erst in diesem Jahr genau unter die Lupe genommen. Nun weiß auch ich weshalb es so gelobt wird, denn es legt einen super schönen, weichzeichnenden Effekt über die Haut. Die Haut wird dadurch sehr samtig und weich, sieht aber immer noch natürlich aus. Ich glaube, dass genau dieser Effekt bei Beauty-Junkies so gut ankommt, zumindest ich finde diesen Effekt absolut genial. Von der Textur her finde ich es es zwar fein, aber ich kenne auch bereits noch feinere loose Powder. Den Punkt finde ich aber nicht weiter schlimm, denn dieses Puder staubt nicht wie andere seiner Art. Bei meinen Make-Ups sette ich den Concealer an meiner unteren Augenpartie damit. An Tagen an denen ich kein farbiges Puder auftrage, verwende ich das Transluscent Loose Setting Powder auch im gesamten Gesicht und finde den Effekt unglaublich schön.
Nun kann ich wirklich verstehen, weshalb dieses Puder so häufig gezeigt wird und muss gestehen, dass auch ich in seinen Bann gezogen wurde. Das Transluscent Loose Setting Powder ist definitiv ein Produkt das ich wieder nachkaufen werden sobald es sich dem Ende neigt. Es ist nämlich super um es nur punktuell oder aber auch großflächig im ganzen Gesicht einzusetzen.

Flawless but natural Skin Laura Mercier Flatlay

Mein Fazit zu meinen ersten Berührungspunkten mit Produkten der Marke Laura Mercier ist durchwegs positiv. Ab und an habe ich einen Punkt bekrittelt, aber es gibt selten Produkte bei denen alles stimmt. Mit dieser Kombi von Laura Mercier habe ich jedenfalls ein geniales Trio für einen natürlichen Look gefunden. Das Puder wandert jedenfalls auf meine Liste um es nachzukaufen - wenn es leer geht. Die Foundation gefällt mir auch sehr gut, vor allem die Textur unterstützt mich in meinem Wandel sehr und auch das Finish mag ich total gerne. Der Primer war nett, aber ich würde ihn mir nicht nachkaufen, da für ein paar Specials wie zum Beispiel Glow fehlen. Da Laura Mercier aber noch weitere Primer im Sortiment hat werde ich mich da etwas umsehen und vielleicht nocheinen weiteren testen. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit den Produkten und mag sie in Kombination gerne.

Signatur

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ohja, der Geruch des Primers......ich finde den ganz fürchterlich und verstehe nicht, warum ein Primer so einen Geruch haben muss. Sonst finde ich den nämlich total klasse....

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


dm Marken Insider