MAC - Hyper Real Foundation

14:12

MAC Hyper Real Foundation Rose Gold FX Titelbild

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch Produkt von MAC Cosmetics vorstellen welches nun schon eine ganzes Weilchen in meiner Sammlung ist und auch immer wieder zum Einsatz kommt, aber es einfach noch nicht auf den Blog geschafft hat. Das wird sich nun ändern, denn heute stelle ich euch die Hyper Real Foundation in Rose Gold FX genauer vor. Vor allem möchte ich euch die vielfältigen Varianten der Einsatzmöglichkeiten verraten.

MAC Hyper Real Foundation Rose Gold FX liegend

Wie bereits erwähnt soll es heute um die Hyper Real Foundation gehen. Ich persönlich finde, dass der Name des Produkts etwas irreführend ist. Denn genau genommen handelt es sich hierbei nicht um eine Foundation, sondern um einen flüssigen Highlighter. Vielleicht hat das Produkt aufgrund einer seiner Einsatzvarianten den Namen erhalten, dazu aber etwas später mehr.
Dass ich eine Schwäche für Highlighter habe ist kein Geheimnis mehr und bestimmt auch schon jeden von euch aufgefallen. In letzter Zeit aber habe ich eine Schwäche für flüssige Highlighter entwickelt. Ich beobachte mich immer wieder wie es mir sichtlich schwer fällt an Produkten dieser Art vorbeizugehen und so ist es mir auch mit der Hyper Real Foundation ergangen.

MAC Hyper Real Foundation Rose Gold FX

Nun aber zum Produkt an sich. Es kommt in einem Flakon aus Milchglas daher. Irgendwie erinnert mich die Verpackung ein wenig an den Honigtopf von Winnie Pooh, denn der Flakon schließt mit die große Öffnung mit einem sehr schmalen schwarzen Schraubverschluss. Wo wir auch schon bei einem Kritikpunkt angelangt sind. Denn die Verpackung der Hyper Real Foundation bringt keinerlei Tools zum Entnehmen des Produkts mit sich. Üblicherweise werden diese Art Highlighter mit einer Pipette, einem Pumpspender oder auch Applikator entnommen, hier aber hat man lediglich eine große Öffnung. Da sich in meiner Kosmetik-Tool Sammlung auch eine Vielzahl an Spatel finden habe ich kurzerhand zu diesen gegriffen und entnehme das Produkt nun mit solchen und gebe es mir direkt auf den Handrücken. Von da weg verarbeite ich auch das Produkte weiter.

MAC Hyper Real Foundation Rose Gold FX Farbname

Wo wir auch schon bei den Arten der Anwendung angekommen sind. Eine Möglichkeit der Anwendung ist nämlich, die schimmernde, beinahe etwas gelige Textur in seine Foundation zu mischen. Das mache ich besonders gerne bei Foundations mit matten Texturen, denn dadurch werden sie etwas verdünnt und erhalten einen tollen Glow. Dafür gebe ich sowohl meine herkömmliche Foundation als auch die Hyper Real Foundation auf meinen Handrücken und vermische die beiden Texturen mit meinem Spatel. Anschließen kann man die Mischung wie gewohnt im Gesicht auftragen, ich benütze dafür bevorzugt einen Make-Up Schwamm.
Eine weitere Möglichkeit die Hyper Real Foundation einzusetzen ist es sie als Highlighter vor dem Setten der cremigen Produkte aufzutragen. Das Produkt gebe ich mir dafür wieder auf meinen Handrücken und tupfe es mit einem angefeuteten Schwamm an die Stellen die ich hervorheben möchte. Der Schimmer ist meiner Meinung nach ein eher dezenter, aber man kann ich ihn erkennen. Wer es gerne etwas kräftiger mag kann den flüssigen Highlighter aufbauen oder aber auch mit Puder-Highlighter setten.
Die dritte Variante die Hyper Real Foubdation anzuwenden ist etwas gefinkelt und funktioniert auch nicht mit jedem flüssigen Highlighter. Ich spreche nämlich von einem Auftrag des Produkts über bereits mit Puder gesetteter Haut. Dafür gebe ich etwas Produkt auf meinen Handrücken und nehme es mit dem Ringfinger auf. Ganz vorsichtig appliziere ich den flüssigen Highlighter so auf meine Wangenknochen hinauf zu den Schläfen. Wie bereits erwähnt funktioniert dieser Auftrag nicht mit jedem Produkt dieser Art, mit der Hyper Real Foundation klappt es allerdings sehr gut und man erzielt einen tollen, leicht nass erscheinenden Glow im Gesicht.

MAC Hyper Real Foundation Rose Gold FX inkl Swatch

Bevor ich zu meinem Fazit komme möchte ich noch ein paar Worte zur Farbe verlieren. Insgesamt gibt es vier verschiedene Nuancen, ich habe mich für Rose Gold FX entschieden. Zu meiner Verteidigung ich habe diese Nuancen nicht aufgrund ihres Namens gekauft, denn ich bin ein kleiner Rose Gold Junkie. Ich habe alle vier Nuancen im Laden geswatcht. Gold FX fand ich irgendwie ganz seltsam, denn es war ein sehr kühler fast bläulicher Ton mit gelbgoldenen Schimmer, die Kombination hat mir nicht gefallen. Des weiteren gibt es noch Violet. Diese Nuance schimmert etwas holographisch und war mir irgendwie too much und auch zu kühl. Eine schöne Nuancen, mir aber leider zu dunkel, ist Bronze. Dieser Ton hat einen wunderschönen warmen Braunton mit goldigem Schimmer. Und dann war da noch Rose Gold FX, ein blasses Rosé mir leichten goldigen Akzenten. Der perfekte Ton für den Sommer, denn er unterstreicht die Bräune durch die goldenen Reflexe und zusätzlich gibt dieser Ton auch in den kühlen Monaten der Haut etwas Wärme. Ich habe ganz kurz gezögert die Hypes Real Foundation zu kaufen, aber ich dachte mir einfach, dass diese Nuance so ein toller Allrounder ist und Platz in meiner Sammlung finden darf.

MAC Hyper Real Foundation Rose Gold FX Flatlay

Obwohl ich bereits sehr viele Liquid Highlighter in meiner Sammlung habe, bereue ich den Kauf der Hypes Real Foundation absolut nicht. Ich verwende sie super gerne und am liebsten in Kombination mit meiner Studio Fix Fluid Foundation, denn diese hat eine hohe Deckkraft und ist auch eher matt. In Kombination mit dem schimmernden Liquid wird die Foundation etwas leichter und das Hautbild sich auch natürlicher aus. Außerdem verwende ich die Hypes Real Foundation auch sehr gerne, wenn ich nur dezente Highlights setzen möchte. In nur einer Schicht hinterlässt sie nämlich eine tollen Effekt der zwar sichtbar, aber keinesfalls aufdringlich ist. Leider finde ich die entnehme des Produkts etwas doof, aber ich habe mir mitteile eine Behelf gefunden. Dennoch würde ich mir wünschen, dass es einen Pumpender oder ähnliches dafür geben würde. Sonst kann ich mich über dieses Produkt absolut nicht beklagen, vor allem nicht über die Farbe, denn diese finde ich absolut gelungen.

Signatur

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Toller Beitrag *daumenhoch* Die Produkte von M.A.C. scheinen echt gut zu sein. Ich selber habe mir vor rund zwei Monaten Highlight Drops von L´Oreal gekauft.

    Aber irgendwie komm ich nicht so recht klar damit ;-)

    Liebe Grüße
    Franny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon habe ich auch eine Variante, die von L'Oreal sind aber deutlich flüssiger und von der Struktur nicht so homogen wie die von MAC. Die von MAC ähneln eher den von Cover FX, wobei die wiederum metallischer im Finish sind.

      Löschen
  2. Schöner Post und ein sehr interessantes Produkt.
    Ich mag Produkte, die man vielseitig einsetzen kann. Allerdings wäre das Produkt nichts für mich, da ich mit flüssigen Highlightern nicht so zurecht komme. Da mag ich Creme-Highlighter lieber. Ich mag die Farbe allerdings und rosegold ist auch total mein Ding :)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


dm Marken Insider