Too Faced - Gingerbread Spice Eye Shadow Palette

21:02


Hallo ihr Lieben,

ich habe euch bereits vorgewarnt, dass es in nächster Zeit hier einige Lidschatten-Paletten zu sehen geben wird und heute geht es auch schon weiter damit. Die Palette die einem wohl am ehesten von all meinen Neuzugängen auf Weihnachten einstimmt ist die Gingerbread Spice Palette von Too Faced. Durch die zuckersüße Optik verzaubert sie einen und stimmt einen fröhlich. Aber auch die Farben sind super schön, aber sehen wir uns das gute Stück nun gemeinsam etwas genauer an.





Too-Faced-Gingerbread-Spice-Eye-Shadow-Palette-Gingerbread-Man

Dafür, dass mir die Paletten von Too Faced bis vor dem Einzug der Chocolate Gold Palette so gar nicht zugesagt haben ist nun die Gingerbread Spice Eye Shadow Palette bereits meine dritte der Marke. Obwohl ich eigentlich eher straighte und klare Design bevorzuge muss ich zugeben, dass mich dieses Mal aber das zuckersüße Design, das leckeren Lebkuchen gleicht, absolut gefesselt hat. Es hat zwar etwas kindliches und sehr verspieltes, aber ich finde es bei weitem nicht so billig wirkend wie das Design der Life is a Festival Palette. Wie auch die Chocolat Gold Palette ist sind die Lidschtten der Gingerbread Spice Palette wieder in einer Metall-Verpackung. Ich muss aber sagen, dass ich die Verpackung nicht allzu robust und vor allem stoßfest finde. Der Deckel geht sehr leicht auf, ist zudem etwas verzogen und ich finde einfach, dass solch eine Verpackung Stöße einfach nicht so gut abfedern und die enthaltenen Lidschatten schützen kann. Vielleicht liege ich da auch falsch in der Annahme, denn ausprobiert habe ich es bis jetzt noch nicht, muss aber auch ganz ehrlich sagen, dass ich auf Reisen auf Nummer sicher gehen möchte und die Palette eher nicht mitnehmen würde.
Was mir bei den Designs Too Faced auch immer wieder auffällt ist, dass die Liebe zum Detail auch im Inneren der Palette weitergeht. Im Deckel ist ein Spiegel eingearbeitet welcher ebenso mit einem Lebkuchenmännchen und süßen Schnörkel verziert ist.
Auf einen Pinsel wird bei dieser Palette verzichtet, dafür findet man aber 18 Pfännchen welche Lidschatten mit den verschiedensten Finishes beinhalten.
Wer Too Faced kennt, der weiß bestimmt auch, dass deren Produkte für ihre Parfümierung bekannt sind. Ich war beim Launch der Palette in der Annahme, dass sie jedenfalls nach Lebkuchen duften wird und habe auch bis zum Kauf daran festgehalten. Als ich sie aber ausgepackt und an ihr geschnuppert habe war ich richtig enttäuscht. Die Lidschatten Palette duftet zwar, aber absolut nicht nach Lebkuchen. Ich kann den Duft auch gar nicht beschreiben, denn es ist weder Vanille, noch ist es irgendwie wüzigig, ich finde die duftet irgendwie süß, aber wonach kann ich euch wirklich nicht sagen. Wenn man einen leckeren Lebkuchen-Duft erwartet wird man jedenfalls enttäuscht, aber genau genommen ist der Duft nur ein Goodie und ist deshalb auch kein Grund weshalb ich die Palette verteufeln würde.







Powdered Sugar: mattes Elfenbein, sehr samtig, mittlere Deckkraft
Spiked Eggnog: metallischer Champagner-Ton, buttrig weich, hohe Deckkraft
Grumdrop: intensives, satinierendes Pink mit blau-violettem Schimmer, buttrig, mittlere, aufbaubare Deckkraft
Gingerbread: mattes, warmes Mittelbraun, sehr samtig, hohe Deckkraft
Warm & Toasty: metallisches Altgold mit feinem Schimmer, buttrig weich, hohe Deckkraft
Ooo Burn!: metallisches Mauve mit braunem Unterton und holographischem Glitzer, buttrig weich, hohe Deckkraft
Frostbite Me!: frostiges Weiß mit silbernen Glitzer, trocken, grob, krümelig, sehr sheer, feucht oder als Topper anzuwenden
Lookie at my Cookie: mattes Altrosa, sehr samtig, mittlere Deckkraft
Spice is nice: mattes Orange-Braun, sehr samtig, mittlere Deckkraft
Oh Snap!: mattes, warmes Mittelbraun mit goldenem Glitzer, sehr samtig, mittlere Deckkraft, aufbaubar
Bake it 'til you make it!: metallischer, dunkler Bronze-Ton, buttrig weich, hohe Deckkraft
Spice of Life: metallisches Grün-Gold mit goldenem Glitzer, buttrig weich, hohe Deckkraft
Sugar Daddy: mattes Pastell-Rosa, sehr samtig, etwas krümelig, mittlere Deckkraft
Figgy Pudding: matter Pflaumen-Ton, sehr samtig, etwas trocken, mittlere Deckkraft
Hot Toddy: metallischer Pflaumen-Ton mit linkem Glitzer, buttrig weich, mittlere Deckkraft aufbaubar
Reindeer Paws: mattes, kühles Dunkelbraun mit feinem Glitzer, buttrig weich, mittlere Deckkraft
Gingerbread Latte: mattes, warmes Hellbraun, sehr samtig, mittlere Deckkraft, aufbaubar
Spiced Rum: metallisches Bronze mit Glitzer, eher trocken, grob, krümelig, sehr sheer





In der Palette sind so viele wunderschöne Farben, da kann ich mich gar nicht entscheiden welche meine Liebste ist. Aber ich würde sagen meine absoluten Lieblinge sind Hot Toddy, Spikes Eggnog und Oh Snap!. An Hot Toddy hat mich fasziniert, dass er flächig aufgetragen ganz anders wirkt als wenn man ihn ausblendet. Blendet man diese Nuance aus, so kommt der geniale Pinke Schimmer heraus und gibt dem Look einen ausergewöhnen Touch. Die Nuancen Spiked Eggnog hat mich aufgrund des intensiven, metallisches Effekts absolut in ihren Bann gezogen und man kann damit geniale Highlights in jeden Look zaubern. Überrascht war ich auch als ich zum ersten Mal Oh Snap! ausprobiert habe, denn ich hatte nicht mit einem matten Grundton gerechnet bzw., dass dieser so deutlich sichtbar ist. Der enthaltene Glitzer lässt einen eher schlichten Braunton zu etwas Besonderem werden.
Im allgemeinen bin ich immer sehr angetan von den matten Tönen der Marke, denn sogar die hellen Nuancen performen sehr gut und auch die Töne des mittleren Farbspektrums lassen sich genial zum Verblenden verwenden, aber sie lassen sich auch genial aufbauen und performen toll als Solo-Künstler.
Mit metallisches Nuancen wurde in der Gingerbread Spice Palette absolut nicht gespart, aber ich finde, dass genau das diese Lidschatten Palette ausmacht und sie sich dadurch auch genial für festliche Looks eignet.
Zwei Nuancen die mich etwas enttäuscht haben waren Frosbite Me! und Spiced Rum. Diese Lidschatten im Vergleich zu anderen von Too Faced sehr grob und auch zickig im Auftrag. Ich finde zwar Frostbite Me! super schön als Highlight im Augeninnenwinkel, aber man muss ihn einfach anfeuchten um ihn richtig aufs Auge zu bringen. Für Spinde Rum habe ich zugegebenermaßen noch keine perfekte Anwendung gefunden, jedenfalls sollte man ihn auch angefeuchtet aufs Lid auftragen. Diese warn aber auch wirklich die einzigen Töne mit denen ich etwas gekämpft hatte, denn sonst finde ich die Lidschatten wieder absolut genial und ich habe auch toll gefunden was sie verbergen. Bei manchen Nuancen hätte man de versteckten feinen Schimmer, der den Ton in manchen Lichtverhältnis ganz anders aussehen lässt, gar nicht vermutet. Das ist aber ein Punkt der mich an den Lidschatten von Too Faced so fasziniert, denn sie sind Verwandlungskünstler und miteinander verblendet kann man komplett neue Farben zaubern. Das spielen mit der Gingerbread Spice Palette macht mir einfach unheimlich viel Spaß und deshalb werdet ihr bestimmt auch noch einige Male von ihr in den verschiedensten Produktlisten lesen.



Irgendwie ist 2018 das Jahr der Lidschatten gewesen und es sind gefühlt 100 neue Paletten bei mir eingezogen. Ich muss zugeben, dass ich mir manches Mal selbst denke, dass mein Sammelwahn absolut übertrieben ist, aber ich sortiere auch regelmäßig aus und gebe Produkte, die ich nur wenige Male verwende habe an Freunde, weiter. Bei der Gingerbread Spice Palette von Too Faced wird das aber nicht so bald der Fall sein, denn ich finde die Palette einfach wunderschön und auch die Qualität sagt mir sehr zu. ​Ich freue mich riesig die verschiedensten Looks mit diesem Schmuckstück zaubern zu können und natürlich werde ich den einen oder anderen auch hier im Detail zeigen. Bestimmt könnt ihr aber auch auf Instagram Looks von mir entdecken die es nicht hierher auf den Blog schaffen. Klickt also auch immer wieder in die Stories hinein und lasst euch überraschen was ich euch zeige.

Signatur

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Die ist wirklich super schön und total niedlich! Bin gespannt auf deine Looks. LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sehen echt toll aus, ich darf sie mir gar nicht genau anschauen sonst muss ich sie auch noch kaufen... Habe das selbe Problem wie du, gefühlt gab es dieses Jahr 100000 tolle Paletten.

    AntwortenLöschen
  3. Super Beitrag :) überlege schon lange, ob ich mir die Palette kaufen soll :)

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Google Plus Youtube


dm Marken Insider