Urban Decay - Stay Naked

16:22

Urban-Decay-Stay-Naked-Foundation-Stay-Naked-Concealer-Titelbild

PR-Sample

Hallo ihr Lieben,

vor in etwas zwei Wochen durfte eine neue Foundation und auch ein neuer Concealer bei mir einziehen. Ich habe mich natürlich direkt ans Testen gemacht, denn ich liebe es Face-Produkte auszutesten und aktuell kommen wahnsinnig viele davon auf den Markt. Natürlich hat sich das Urban Decay nicht nehmen lassen und mischt ebenso mit der neuen Stay Naked Reihe mit. Die Foundation und auch den Concealer werden wir uns heute als genauer ansehen und natürlich verrate ich euch auch wie zufrieden ich nun nach meiner Testphase von zwei Wochen bin.

Urban-Decay-Stay-Naked-Foundation-Stay-Naked-Concealer

Wir arbeiten und in gewohnter Weisen von außen nach innen vor was heißt, dass wir uns erstmal die Verpackung der Produkte genauer ansehen.
Ich persönlich bin sehr angetan von der Umverpackung, denn sowohl auf der von der Foundation als auch auf der des Concealers kann man Make-Up Texturen vernehmen. Die Verpackung lässt also von außen schon auf ein Cremeprodukt schließen.
Was ich sehr interessant finde ist, dass die verschiedenen Foundation- und Concealer-Shades auch von außen variieren und man so die verschiedenen Farben der gesamten Range erkennen kann. Natürlich sollte man sich nicht an den Bilder auf der Umverpackung orientieren und anhand dessen seine Produktfarbe wählen, aber man kann anhand dessen bereits im Laden gut sehen ob es sich um eine eher hellere oder dunklere Nuance handelt.
Durch die in Gold gehaltenen Schriftelemente erscheint die Umverpackung sehr edel. Neben dem Namen der Range "Stay naked" findet man auch den vollständigen Produktnamen und auch das Markenlogo auf der Verpackung.

Urban-Decay-Stay-Naked-Foundation-Umverpackung-Lasche-innen

Meiner Meinung nach ist die Umverpackung wirklich sehr hübsch gestaltet und spricht mich auch sehr an. Wenn wir schon beim Thema "ansprechen" sind möchte ich euch ein sehr wichtiges Detail nicht vorenthalten, denn wenn man die Umverpackungen der Stay Naked Produkte öffnet findet man an der Innenseite der Lasche folgenden Spruch:

good things happen when you're naked

Ich finde dieses Detail wahnsinnig süß und es hat mir auch sofort ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Urban-Decay-Stay-Naked-Foundation-liegend

Urban-Decay-Stay-Naked-Foundation-Produktversprechen

Nach all den Äußerlichkeiten sehen wir uns noch die beiden Produkte im einzelnen etwas genauer an und beginnen auch direkt mit der Foundation.
Um einen Punkt rund um die Äußerlichkeiten komme ich speziell bei der Foundation nicht drum herum ihn zu erwähnen, deshalb möchte ich diesen noch vor allen weiteren Fakten kurz ansprechen.
Die Rede ist vom Flakon der Foundation, denn dieser ist aus Kunststoff und ich persönlich finde, dass dieses Material das Produkt im Allgemeinen minderwertiger erscheinen lässt. Außerdem hätte ich mir bei einem Preis um die € 40,00 auch einen Glasflakon erwartet. Mir ist klar, dass Kunststoff deutlich leichter als Glas ist und es in der Produktion vielleicht auch einfacher sein mag diese Rt Flakons herzustellen, aber ich mag die Haptik von Glas einfach lieber und verbilde damit einfach Wertigkeit. Nichtsdestotrotz muss ich ehrlich zugeben, dass ich die ungewöhnliche Form des Falkons doch sehr gern mag, denn er hat an der Seite eine Aussparung und durch diese kann man ihn gut fassen und er liegt auch sehr gut in der Hand.
Nun aber sehen wir und das Produktversprechen an, welches übrigens auch auf der Umverpackung aufgedruckt ist, dieses besagt nämlich, dass wir es hier mit einem Produkt mit mittlerer Deckkraft welche aber dennoch aufbaubar ist zu tun haben. Ebenso sagt es, dass die Foundation atmungsaktiv, wasserfest, tierversuchsfrei und sogar vegan ist. Das Finish beschreibt Urban Decay als „real-skin matt“ was ich persönlich als semi-matt verstehen würde.
Ob sich all diese Punkte bei meinem Test bewahrheitet haben folgt nun in den weiteren Zeilen.

Urban-Decay-Stay-Naked-Foundation

Urban-Decay-Stay-Naked-Foundation-Pumpspender

Als ersten Punkt möchte ich die Textur ansprechen. Der volle Name der Foundation lautet nämlich „Stay Naked Weightless Liquid Foundation“ und wie man anhand dessen schon vernehmen kann handelt es sich hierbei um eine sehr leichte Textur. Eine leichte Textur die im vergleich zu anderen Foundations deutlich flüssiger ist. Dennoch aber bringt das Produkt ordentlich an Deckkraft mit, die mittlere Deckkraft aus dem angegebenen Produktversprechen kann ich also jedenfalls unterstreichen. Mir persönlich gefällt sowohl die Textur als auch die Deckkraft wahnsinnig gut. Die Foundation sieht meiner Meinung sogar wie eine zweite Haut aus und ist kaum wahrnehmbar, im Laufe des Tages vergesse ich sogar immer, dass ich Foundation trage. Durch die leichte Textur mit dennoch höherer Deckkraft sorgt außerdem dafür, dass man nur wenig Produkt braucht, was ich sehr willkommen heißen, denn den Kostenfaktor dieses Produktes habe ich bereits angesprochen.
Was das Finish angeht kann ich dem Produktversprechen ebenfalls nur zustimmen, denn die Foundation trocknet zwar an, wird aber nicht komplett matt. Sie bringt einen sehr natürlichen Glow mit sich und dieser hält auch den ganzen Tag über an. Auch nach einem langen Tag sieht die Foundation noch sehr gut aus und das obwohl meine Haut während des Tages in der T-Zone etwas nachölt.
Ich finde, dass die Stay Naked Foundation wirklich ein sehr gelungenes Produkt ist und bei einer Farbrange von 50 Shades mit unzähligen Untertönen bin ich mir sehr sicher, dass jeder die für sich passende Nuance finden wird. Um bei der Farbauswahl auf Nummer sicher zu gehen rate ich euch einen Urban Decay Counter in eurer Nähe aufzusuchen, denn gerade bei den vielen verschiedenen Tönen und ihren Untertönen ist es besser sich Professional beraten zu lassen als auf gut Glück im Internet zu bestellen. Nutzt also die Möglichkeit einen Counter aufzusuchen und lasst euch dort von den Jungs und Mädels beraten.

Urban-Decay-Stay-Naked-Concealer

Urban-Decay-Stay-Naked-Concealer-Produktversprechen

Ein weiteres Produkt aus der Stay Naked-Reihe ist der Concealer. Auch dieser hat eigentlich einen deutlichen längeren Namen, denn er nennt sich "Stay Naked Correcting Concealer". Dieser ist die perfekte Ergänzung zur eben vorgestellten Foundation.
Sehen wir uns aber vorerst wieder das Produktversprechen etwas genauer an und anschließend bekommt ihr wieder meine Meinung zu dem Produkt zum Lesen.
Urban Decay sagt, dass der Concealer hochdeckend und sich dennoch flexible auf der Haut zeigen soll. Außerdem ist er wie auch die Foundation wasserfest, langanhaltend und dennoch atmungsaktiv. Auch hier wurde auf eine vegan Formulierung geachtet welche auch tierversuchsfrei ist. Das Finish soll ebenfalls wie bei der Foundation ein ein so genanntes Real-Skin Matte Finish sein.
Auch hier bin ich vom Produktversprechen sehr angetan und war auch sehr gespannt wie mich letztendlich in meinem Selbsttest erwarten wird.

Urban-Decay-Stay-Naked-Concealer-Applikator

Ihr werdet mich jetzt vermutlich für dumm verkaufen, aber bei Concealer präferiere ich Verpackungen aus Kunststoff. Das mag total widersprüchlich klingen zu dem was ich über die Verpackungen von Foundations von mir gegeben hat, aber es entspricht leider der Tatsache. Vermutlich hat das auch etwas mit meiner Tollpatschigkeit zu tun, denn mir passiert es immer wieder, dass mir der Concealer aus der Hand fällt und Glas-Phiolen würden das vermutlich nicht überleben.
Das als kleiner Exkurs in mein Daily-Life. Mir gefällt also die eckige Kunststoff-Phiole mit den metallischen Elementen sehr gut. Außerdem ist sie sehr leicht und so auch perfekt in der Handtasche zu verstauen, sollte man während des Tages kleine Korrekturen vornehmen wollen.
Was die Textur angeht ist dieser Concealer sehr cremig und man merkt direkt, dass wir es hier mit einer hohen Deckkraft zu tun haben. Um Augenschatten abzudecken reicht es wenn man einige Punkte unter den Augen appliziert und diese anschließend ausblendet. Daher der Concealer in einer sehr dünnen Sicht bereits super abdeckt kommt man mit den in der Phiole 10,2 g enthaltenen Produkt auch lange aus.
Neben der innovativen Shade-Range von 25 Nuancen, ebenfalls mit verschiedenen Untertönen, ist auch noch der neuartige Applikator zu erwähnen. Der Concealer wird nämlich mittels Flockappikator aufgetragen, allerdings hat dieser eine spezielle Form. Der Applikator ist nämlich geschwungen. Dieser Schwung sorgt dafür, dass eine extra Portion Produkt aufgenommen und im Applikator gespeichert wird. Außerdem schmiegt sich die Wölbung perfekt der unteren Augenpartie an. Mit der Spitze kann man auch super Pickel oder andere Markel gezielt abdecken.
Auch von diesem Produkte aus der Stay Naked-Reihe bin ich sehr angetan. An dieser Stelle muss ich gestehen, dass diese beiden Produkte die ersten Complexion Produkte sind die ich von Urban Decay ausprobiert habe und ich bin sehr glücklich nicht enttäuscht worden zu sein. Vor allem wenn ich wenig geschlafen oder getrunken habe und meine Augenringe stark sichtbar sind habe ich nun einen weiteren Concealer in meiner Sammlung dem ich blind vertrauen kann.

Urban-Decay-Stay-Naked-Foundation-Stay-Naked-Concealer-Flatlay

Nun sind wir auch schon bei meinen end abschließenden Worten zu den beiden Complexion Produkten der Stay Naked Reihe von Urban Decay angelangt.
Ich habe zwar kleine Kritikpunkte geäußert, allerdings beziehen sie die lediglich auf die Verpackung bzw. die Haptik der Produkte. Das kann man als sehr kleinlich und jammern auf hohem Niveau bezeichnen, das streite ich auch gar nicht ab, ich aber finde, dass auch solche Punkte angesprochen gehören. Ich persönlich empfinde einfach, dass ich bei einer Foundation die € 40,00 kostet einen Glasflakon erwarten kann. Auf mich wirkt Glas einfach hochwertiger und deshalb war ich im ersten Moment auch etwas "geschockt" als ich einen Kunststoff-Flakon in Händen gehalten habe.
Aber sind wir uns ehrlich es zählen doch die inneren Werte und was soll ich da noch sagen? Ich bin sehr begeistert von der Deckkraft und auch der Textur der beiden Produkte. Sowohl der Concealer als auch die Foundation funktionieren für mich und meine trockene Haut sehr gut. Beide Produkte sind auch sehr langanhaltend was sie für mich auch zu Favoriten an sehr langen Tagen oder auch Nächten machen. Auch wenn beide Produkte in Summe um die € 70,00 kosten und das ein ganz schönes Sümmchen ist kann ich ohne schlechtes Gewissen sagen, dass dieses Geld sehr gut angelegt ist und wie bereits in vorangegangenen Zeilen angesprochen lange etwas von den Produkte hat. Ich spreche hiermit eine klare Kaufempfehlung und aus freue mich wahnsinnig diese beiden Complexion Produkte in meiner Sammlung zu haben.

Signatur

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. der Preis ist echt heftig, aber wenn die Qualität überzeugt, kann man sich den Luxus auch ab und an mal leisten. LG Romy

    AntwortenLöschen

Find me...

Facebook Twitter Instagram Pinterest Bloglovin Youtube


dm Marken Insider